Frage von Song2Blur, 70

Gedanken zur ungeplanten Schwangerschaft.?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und habe seit einer Weile meinen Abschluss zur qualifizierten mittleren Reife erreicht. Ich habe mein Einführungsjahr der Hochschulreife hinter mir und habe wegen Problemen meine Schule abgebrochen. Es war nicht das richtige für mich. Ich suche zurzeit für nächstes Jahr nach einer Ausbildung. Dass ich eine weiterführende schule besuchen könnte von meinen Leistungen her habe ich denke ich mal aufgegeben. Mir fehlt da leider aus privaten Gründen der Antrieb mittlerweile..

Nun zum eigentlichen Thema

4 Monate nachdem ich mit meinem Freund zusammen kam, blieb meine periode 6 Tage aus, ich nahm schon seit 1 Jahr meine Pille regelmäßig und ich wusste nicht, dass meine Pille auch einen Tag nach der letzten Einnahme noch wirkt. Ich habe mir sorgen gemacht..Ich war in einem knoflikt.. Ich hätte mir wenn ich auf mein Herz gehört hätte ein Baby gewünscht . Es aber nicht ausgesprochen, mein Freund(20) hat gesagt er würde natürlich die Abtreibung wollen, mir sind ungewollte Tränen die Wange runter gelaufen. Nach 2- 3 Monaten circa hatte ich einen Traum.. Ich habe mit Leuten darüber geredet, dass ich schwanger sei und auch mit meiner Familie und jeder riet mir das Kind abzutreiben aber ich habe so viel Liebe für das Kind empfunden, die ganze Zeit an meinen Bauch gefasst.. Und mich mit meinen Gefühlen dagegen geträubt..Und ich lag aufeinmal in meinem Bett und hab mir immer wieder an meinen baby Bauch gefasst und konnte es garnicht fassen..Ich war so glücklich, hab fasst geweint.. Und dann wache ich auf und merke dass es ein Traum war und war ganz fertig . Jedenfalls, denke ich darüber nach was wäre, wenn es Realität würde, ich würde mein Kind nur sehr ungern abtreiben, eigentlich macht mich der Gedanke fertig..Trotz der Meinung meines Freundes( würde das Kind notfalls auch alleine groß ziehen).. Wäre es dumm? Abgesehen davon, dass ich denke, dass man auf sein Herz hören muss, wäre es wirklich dumm oder sollte man wirklich auf sich hören, ich meine es gibt einen Unterschied zwischen dummen Entscheidungen und dem richtigen oder nicht? Ich bin gerade etwas verwirrt, hoffe jemand kann mir seine Meinung sagen, zum Glück ist das hier anonym und offen für Gedanken :)

LG

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Henrietta82, 6

Hallo Song2Blur, als heranwachsende Frau ist es völlig normal, dass die Hormone auch mal verrückt spielen. In deinem Traum waren die Muttergefühle überwältigend und deshalb wünscht du dir das jetzt auch im realen Leben. Träume können aber auf viele Arten gedeutet werden. Gibt es vielleicht noch andere Gründe? Was fehlt dir wirklich im Leben? Eine Ausbildung als alleinerziehende Mutter ist finanziell und im Zeitmanagement schwer zu organisieren. Da bist du immer auf andere angewiesen. Ist der Wunsch nach einer eigenen Familie so groß, dann arbeite darauf hin die passenden Rahmenbedingungen zu schaffen! Nimm dir erstmal als Ziel selbstständig zu sein. Die Ausbildung ist da ein guter Anfang! Halte dir vor Augen, wofür du das machst und dann kommt auch der Antrieb wieder! LG Henrietta

Kommentar von Song2Blur ,

Hallo Henrietta,  

ich danke dir erstmal für dein Kommentar. Was du sagst ergibt für mich Sinn, deshalb habe ich deinen Kommentar auch gleich mal ausgezeichnet :-). 

Antwort
von Kasumix, 44

Ich finde es dumm, ja.

Wenn man von vorne herein einen Text so beginnt wie du, kann eine fremde Person wie ich nur daraus schließen, dass du arge Probleme mit dir selbst, deinem Leben und deinem Weg hast.

Ja, ich kenn das schon. Hab mir sich seit jungen Jahren ein Kind gewünscht... So eine Sehnsucht kann groß sein oder werden...

Aber glaubst du echt, allein ist das so einfach? Du hast keine Ausbildung, keine Grundlage. Wie willst du es all die Jahre versorgen? Ihm echt was bieten?

Willst du da alleine durch? 

Ich merke jetzt erst, wie extrem wichtig mir mein Mann an meiner Seite ist... Einmal konnte er nicht mit zum Termin und alleine ist es einfach nicht das gleiche am Gerät für die Herztöne angeschlossen zu werden... Ultraschall... Es ist so schön das gemeinsam zu erleben... Gemeinsam nach Baby Sachen zu schauen... Jemand der dir den Rücken grault, wenn's weh tut.

Dein Freund will keins.

Darauf...auf so einer Basis aufzubauen. Jetzt... Das ist doch schon zum Scheitern verurteilt. Denk ans Baby. Wie wichtig Mama UND Papa für das Kleene ist und wäre...

Bekomme dein Leben erst einmal so gemeistert, mach eine Ausbildung und entscheidet euch gemeinsam für ein Kind, damit es die besten Chancen bekommt. Sammle selbst noch ein bisschen Lebenserfahrung...Zeit hast du noch genug!

Kommentar von LouPing ,

Hey Kasumix

Eine gute Antwort!

Ich möchte hinzufügen, als Mann würde ich eine derartige Beziehung fluchtartig verlassen-Grund: absoluter Vertrauensbruch! 

Eine ungeplantenSchwangerschaft kann passieren,keine Frage. 

Aber es vorsätzlich und ohne wissen des Partners darauf anzulegen ist schändlich-für das Kind, den Mann und die Beziehung. 

Hey Song2Blur

Deien Einstellung zum Thema Kind ist durch und durch nur! auf dich geprägt und durch und durch egoistisch. 

Du wirst sehr schnell das Interesse und die Freude an der Mutterrolle verlieren-zum Leidwesen des Kindes. 

Werde erstmal erwachsen und lerne dein Leben auf die Reihe zu bringen.

Kommentar von Kasumix ,

Nichts mehr hinzuzufügen ;)

Kommentar von Song2Blur ,

Hey, danke für deine Gedanken. Leider entnehme ich euren Kommentaren, dass ich scheinbar etwas falsch formuliert habe oder es falsch ankommt. Ich würde niemals meinem Freund ein Kind unterjubeln.

Antwort
von Blitz68, 28

Ich denke, du solltest zuerst deine eigene Laufbahn im Blick haben,

denn die Verantwortung für ein Baby , kannst du dann nicht wegen Antriebslosigkeit abgeben -

Ein Kind kann und wird nicht deine Probleme und Perspektivlosigkeit lösen können.

Sorge zuerst mal für dich und hole dir evtl. Hilfe dazu,

wenn du das gelernt hast, dann könntest  du auch für ein Baby sorgen und Verantwortung für ein weiters Leben übernehmen.

Kommentar von Song2Blur ,

Es ist so, dass ich schon regelmäßig Hilfe habe, ich hab außerdem viel Erfahrung darin, wie man mit Babys und Kindern umgeht. Jeder sagt mir ich kann gut mit Kindern umgehen, da ist es egal ob Babys oder Kleinkinder oder Kind. Diese Antriebslosigkeit hat nichts mit einem Menschen zutun, finde ich. Ich meine, ich sage ja nur, dass ich keine weiterführende Schule mehr machen möchte, sondern eine Ausbildung, wie viele andere Menschen auch. 

Es stimmt, es wäre immer besser schon selbstständig fest im Leben zu stehen. Mit einer abgeschlossenen Ausbildung und einer eigenen Wohnung und einem geregelten Einkommen. Ich meine nur, dass ich mir nicht vorstellen kann, ein Kind abzutreiben.

Kommentar von Blitz68 ,

dann vermeide es doch ersteinmal schwanger zu werden.

Das würde dir auch Zeit geben eine selbständige Basis für dich und eine evtl. Partnerschaft mit oder ohne Kind zu schaffen

Antwort
von AnnaSCV, 36

Man sollte auf sein Herz hören.

Ich kenne ein paar Frauen, die in diesem Alter wein Kind bekommen haben. Manche mit und andere ohne Partner. 

Klar ist es nicht einfach und sie mussten auf viel verzichten. Eine holt momentan ihre Ausbildung nach (sie ist auch alleine). 

Es ist also nicht unmöglich es zu schaffen, vorallem, wenn man Unterstützung von der Familie erhält. 

Du solltest dich aber auch nicht verrückt machen, solange du keinen Grund dazu hast, dich verrückt zu machen.

Antwort
von BigDreams007, 24

Wäre es dumm?

JA!

Ganz kurz:

Eine 17jährige offensichtlich psychisch labile, ohne Ausbildung und Einkommen möchte ihrem Freund ein Kind unter jubeln (tut mir leid aber so ist es)!

Das ist doch schwachsinn Mädel.....durch ein Baby werden deine Probleme sicher nicht gelöst...

Es wäre eine total egoistische Aktion von dir! Deinem Freund und dem Baby gegenüber .... denn beide hätten was besseres verdient....

Dein Freund will mit 20 verständlicherweise noch kein Vater sein.
Und "dein Kind" soll eine Mutter haben die sie ein Vorbild nennen kann!
Und nicht eine 17jährige instabiele, welche weder Ausbildung noch Einkommen hat.

Ich weiß....ein Baby hört sich für dich nach einer bequemen Lösung an - ist es aber nicht.

LG

Kommentar von Song2Blur ,

Offensichtlich bist du nicht in der Lage normal, geschweigedenn ruhig oder etwas in der Art zu schreiben. Ohne dir nah treten zu wollen, nehme ich mal an, dass du gerne RTL guckst und mich dir so vorstellst. Lustig. Ich möchte meinem Freund nichts unterjubeln. Er sagte er möchte keins, kann ich verstehen. Falls es wirklich aus komischen Gründen soweit käme( ich nehme es mit der Verhütung sehr genau) würde ich natürlich mit ihm darüber intensiv sprechen und noch eine Beratung hinzu ziehen. Außerdem mit Familie und weiteren sprechen, ob das überhaupt möglich sei. 

Wie kannst du von "offensichtlich" psychisch labil sprechen, wenn ich lediglich geschrieben habe, dass ich mich doch nicht dazu entschieden habe, das Abitur zu machen, sondern eine Ausbildung?. Außerdem ist jeder 2. psychisch nicht ganz labil, etwas anderes ist in unserer Gesellschaft heutzutage ungesund. 

So dumm, dass ich denke, dass ein Baby etwas lösen kann, das außerdem hier nur ich weiß, kann ja auch sein, dass ich nur meine Katze verloren habe und mich das etwas mit nimmt irgendwas derartiges lösen könnte, Mädel. Mutter zu sein, hat was damit zutun, sich um sein Kind zu kümmern, falls du das nicht ganz verstanden hast.

Und nein, scheinbar weißt du garnichts und ein Baby hört sich für mich nach garkeine Lösung für irgendwas an. 

Kommentar von BigDreams007 ,

Auf so ein Kommentar gehe ich gar nicht weiter ein. Im Gegnsatzt zu dir bin ich 34 habe 3 Kinder eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie ein abgeschlossenes Studium. Deshalb gehe ich auf so freche Aussagen wie "du guckst nur RTL2" oder "weißt du garnichts". Und über die Aussage "Mädel. Mutter zu sein, hat was damit zutun, sich um sein Kind zu kümmern, falls du das nicht ganz verstanden hast" brauchen wir gar nicht erst reden.....:)

Kommentar von BigDreams007 ,

Achja und das mit deiner Psyche....dazu muss man sich nur deine letzte Frage durchlesen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community