Frage von Anon007, 15

Gedanken um Berufliche Perspektive. Welche Möglichkeiten hat man?

Hallo zusammen. Ich bin momentan am überlegen, Beruflich / schulisch etwas neues zu machen. Leider habe ich nur den Hauptschulabschluss und eine schlechte Ausbildung als Fachlagerist. Momentan bin ich am überlegen, was ich denn noch so machen könnte, da mir der Beruf eigentlich nicht so viel Spaß macht. Leider kommt bei mir noch dazu, dass ich seit meinem 15. Lebensjahr an Depressionen leide / Borderline Syndrom. also nun gut 10 Jahre. Deswegen habe ich auch etwas angst, dass mir die Krankheit einen Strich durch die Rechnung macht und ich dadurch es nicht auf die reihe bekomme was neues anzufangen. Die frage also ob ihr mir Tipps geben könnt was ich noch so für Möglichkeiten hätte ? ( z.B. Umschulung ) oder andere sachen. Ich bin über Antworten sehr dankbar.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von DerHans, 9

Woher soll ein Außenstehender raten können, was du zu leisten imstande bist.

Diese Gedanken kannst du dir nur alleine machen.

Antwort
von herakles3000, 2

Du kannst dich abends zb  weiterbilden zb bei der VHS um einen Besseren Abschluss nachzumachen.

Eine umschulung kann man nur aus gesundheitlichen gründe machen und das zahlt dan zb das Arbeitsamt. Oder die BG:

Ansonsten zahlt das amt unter umständen langzeitarbeitslose eine umschulung du must eher eine Ausbildung machen.

Es Gebe noch die Mlglichkeit des Quereisntiegesn in einem Änlichen Gelagerten beruf oder Vieleicht  nur die weiterbildung in deinem beruf.

Antwort
von Gilgaesch, 6

Vl Abendschule und einen höheren Schulabschluss machen.

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Arbeit, Ausbildung, Schule, 2

Hallo Anon007,

schau mal hier:

karrierebibel.de/was-soll-ich-werden/

portal.berufe-universum.de/

aubi-plus.de/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community