Frage von rofllolxD1252, 21

Gedächtnislücke bei ausrasten?

Ich hatte vor einigen jahren ein erlebnis woran ich immernoch ab und zu denke.

Wir haben uns als kinder zum spaß mit kissen gebalgt, irgendwann lag ich dann am boden und jemand hat mir mit einem Kissen ins gesicht geschlagen, ich hab nur blöd gegrinst und hab ihn machen lassen.

Beim dritten Schlag mit ich dann extrem schnell aufgestanden und hab ihn dann zu Boden geworfen. (ich lag auf ihm ( ͡° ͜ʖ ͡° ) )

Ich hab mich gefragt wie ich so schnell sein kann.

Aber das gruselige ist, dass mir die anderen dann erzählt haben wie ich ihn geschlagen hätte und ich eigentlich gar nicht so schnell von dieser position zur anderen hätte kommen können.

Antwort
von deKlaus, 1

Wenn Du Angst wegen der "Gedächnislücke" hast: Bei Kindern in Wachstumsphasen kann das bspw. passieren. Oder wenn man mal einen "schlechten Kreislauf" hat. Wenn das sehr lange nicht mehr passiert ist, würde ich mir keine Sorgen machen.

Wenn Du Angst hast, eine epileptische Veranlagung zu haben, sprich zunächst mit Deinem Hausarzt darüber.

Antwort
von carachoinlein, 14

Ich verstehe es nicht so ganz. Aber kann sein, dass wenn du zu viel Adrenalin ausschüttest, du dich dann nicht mehr detailliert an alles erinnern kannst, da dein Körper ausschließlich den Überlebensinstinkt aktiviert. 

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community