Frage von G6G6G6, 289

Geburtszeit anders herausfinden?

Hallo zusammen ich habe eine frage über mein Geburtshoroskop. Und zwar sagten meine Eltern ich sei etwa um 18:30 geboren, was mich zum Aszendent Schütze machen würde. Das hat auch sehr zu mir gepasst. Doch da die Zeit ja nicht genau war, habe ich heute beim Amt angerufen die meinten ich sei um 21:22 auf die Welt gekommen, was mich zum aszendent Steinbock macht, womit ich mich so gar nicht identifizieren kann. :/ Auch alle Planeten sind ja ganz klar anders doch die passen irgendwie auch nicht zu mir? Nun meine Frage kann ich meine Geburtszeit auch anderst herausfinden? Weil ich denke nicht das ich Aszendent Steinbock bin und die Leute hätten ja durch den Geburtsstress die Zeit falsch eingetragen haben. Weiss da jemand etwas? Vielen schonmal dank und liebe Grüsse

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Naiver, 216

Seit 1810 wird die Geburtszeit gesetzlich vorgeschrieben bei jeder Geburt von emotional völlig unbeteiligten Personen festgehalten und notiert. Anfänglich im Taufbuch der Gemeinde, seit 1874 im Standesamt-Geburtsregister, sind solche Daten ausnahmslos dokumentiert. Das Personal von Klinik und Standesamt ist am glaubwürdigsten/authentischsten - ihre Notiz war in der Regel dem Geburtsgeschehen am nächsten, ihre Aktenführung bzw. Registratur ist neutral und unvoreingenommen. Diese Institutionen hegen auch keinerlei subjektive oder unterschwellig mythenbildende Interessen.

Ich würde deinem Amt mehr glauben als den Eltern, die in dem Moment beide völlig anders beschäftigt waren. :- )

Die Geburtsuhrzeit kann noch nachträglich astrologisch 'korrigiert' feineingestellt werden

Ach, und für Burkeundco noch...
Ich glaube, dass der Aszendent einer der wichtigsten, wenn nicht sogar die wichtigste Marke auf einem Horoskop ist.


Kommentar von BurkeUndCo ,

Diese Aussage kann durchaus richtig sein:

Ich glaube, dass der Aszendent einer der wichtigsten, wenn nicht sogar die wichtigste Marke auf einem Horoskop ist.

Allerdings gibt es bis heute noch keinen einzigen Beweis, dass sich irgendeine Aussage (außer dem Alter natürlich) aus dem Geburtsdatum ableiten liese. Weder Charakter, noch Erfolg, noch Gesundheit, noch Liebe.

Und da man einfach NICHTS aus dem Horoskop ableiten kann, kann die o.a. Aussage durchaus richtig sein. Denn was ist wichtiger als nichts? Eigentlich Alles. Aber um über die unterschiedliche Bedeutung von verschiedenen Arten von "nichts" zu streiten, dafür muss man dann am Besten Profi-Astrologe sein.

Kommentar von Naiver ,

Hallo Burke...,

ich glaube dir, dass du keine Beweise kennst und deinerseits glaubst, dass man sogar NICHTS aus Horoskopen anleiten könnte. Nur schließe nicht von dir auf andere. :- )

JEDES Horoskop beweist sich durch seine Manifestationen. Doch, wenn man wie du noch nie Kontakt mit Astrologie hatte, ists natürlich leicht aufs Blaue zu bestreiten. Die Juristen nennen das "Bestreiten durch Nichtwissen" Das hilft dir aber nicht, schlauer zu werden. Mach dich ernsthaft und eben am besten durch eigenes Erleben schlauer, dann will ich dich wohl ernst nehmen. *anbiet* :- )

Kommentar von G6G6G6 ,

Vielen lieben dank für deine Antwort.
Mittlerweile habe ich aber doch gemerkt das Aszendent Steinbock doch nicht falsch ist.
Ich finde auch das der Aszendent eines der wichtigsten Horoskop Faktoren ist.
Vorallem die verschiedenen Häuser in den Planeten und die Aspekte ändern ja auch mit der Geburtstzeit.
Es gibt viele die finden Horoskope unlogisch etc.
Doch wenn man anfängt sich damit auseinander zusetzen kriegt man am Anfang etwas Angst weil so viel zutrifft. ;)

Kommentar von Naiver ,

Oh, da danke ich brav für das funkelnde Sternchen! *verbeug* :- ) Für dich machts wirklich Freude, Hilfreiches zu liefern! :- )


Antwort
von BurkeUndCo, 164

Du kannst Dir einen beliebigen Zeitpunkt als astrologischen Geburtszeitpunkt aussuchen. Er hat definitiv keinerlei Auswirkungen.

Viele Profi-Astrologen haben schon versucht eine Liste von Charakterbeschreibungen einer Liste von Geburtsterminen zuzuordnen - erfolglos.

Es gibt ganz einfach keinen festen Betzug zwischen Geburtstermin und Charakter.

.

Interessant war dabei noch, dass diese Zuordnung (so fehlerhaft wie sie war) von Astrologe zu Astrologe unterschiedlich ausfiel. Wenn es wenigstens gleich gewesen wäre, dann könnte man zwar immer noch an der Gültigkeit der Astrologie zweifeln, aber zumindest die Astrologen würden reproduzierbar (= professionell) handeln.

Aber anscheinend denkt sich jeder Profi-Astrologe seine eigene Korrelarion zwischen Geburtstermin und Charakter aus, so dass es eigentlich nicht eine Astrologie gibt, sondern viele.

Kommentar von G6G6G6 ,

Vielen lieben Dank für deine Antwort.
Mittlerweile nach langem Lesen und Deuten, passt doch alles sehr gut :P

Kommentar von BurkeUndCo ,

Natürlich passt das gut ---- so ist dieses BlaBla immer formuliert.

Nur, du kannst Dir jedes beliebige Geburtsdatum aussuchen und wenn Du dann das dazugehörige astrologische BlaBla lesen wirst, dann wirst Du auch feststellen, dass das ganz gut passt.

Dieses Vorgehen bezeichnet man als "Barnum-Texte".

Antwort
von Hardware02, 153

Es kann sein, dass jemand die Zeit falsch eingetragen hat. Ebenso gut kann es aber auch sein, dass an dem ganzen Zauber mit den Horoskopen einfach nichts dran ist!

Möchtest du dich denn für den Rest deines Lebens von dem zufälligen Moment deiner Geburt bestimmen lassen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten