Frage von Gingerale3, 53

Geburtstag und Gratulation - wie reagiere ich am stilvollsten?

Ich habe bald Geburtstag. Nur gibt es zwei Mann in der Verwandtschaft, mit denen ich eigentlich nichts mehr zu tun haben möchte (und die auch nicht mit mir). Angenommen, die rufen trotzdem zum Gratulieren an, welche Reaktion fändet ihr die beste? Klingeln lassen und nicht zurückrufen, wegdrücken oder drangehen, sofort sagen, dass ich grad unheimlich beschäftigt bin und dann wieder auflegen?

Antwort
von TrudiMeier, 31

Ich finde alle deine vorgeschlagenen Reaktionen doof. Wenn tatsächlich einer von denen anrufen sollte und dir zum Geburtstag gratuliert, dann zeugt das m. E. von einer gewissen Größe. Geh ans Telefon und bedank dich artig für die Glückwünsche. Du musst ja kein stundenlanges Telefonat draus machen. Aber alles andere ist Kinderkacke!

Kommentar von azallee ,

Nein! Es ist keine Kinderkacke! Es ist verständlich. Es gibt Leute, die versuchen, zu jeder sich bietenden Gelegenheit Kontakt aufzunehmen. Da kann man nur mit eigener Distanz was erreichen.

Kommentar von TrudiMeier ,

Deswegen hab ich ja gesagt, dass man kein stundenlanges Gespräch draus machen muss. Man kann sich auch distanziert bedanken.

Aber wenn jemand fragt, wie man am stilvollsten reagiert, dann bedankt man sich und fertig.  Alle anderen vorgeschlagenen Reaktionen haben keinen Stil und sind Kinderkacke!

Kommentar von azallee ,

Also ich finde meine Idee mit dem "sich entfremdet haben" gut. Manchmal möchte man nicht mal am Geburtstag oder an Weihnachten auch nur kurz angerufen werden!

Außerdem nimmt der Anrufer ja auch keine Rücksicht auf die Wünsche seines Teilnehmers! sie wird die beiden ja nie anrufen, was um Gottes Willen veranlasst die 2 Doofen immer bei ihr anzurufen? Ich rufe doch niemanden an, der sich bei mir nicht meldet!!

Kommentar von TrudiMeier ,

Ich gehe mal davon aus, dass die zwei sich auch nicht melden werden. Warum sollten sie auch......warum soll man jemandem gratulieren, wenn man mit ihm nix zu tun haben will.  Nur weil man verwandt ist und weil "sich das so gehört"? Eher nicht - ist ja auch nur eine "was-wäre-wenn..."-Frage. :-)

Antwort
von Kasumix, 33

Brav danke sagen und ihnen einen schönen Tag wünschen... Wenn man sich nur einmal oder zwei Mal im Jahr einen schönen Tag wünscht... wo ist denn das Problem?

Wenn du patzig wirst und einen Streit vom Zaun brichst... hast du hinterher nur mehr Ärger mit ihnen oder anderen aus der Familie ;)

Antwort
von azallee, 24

Hm, dasselbe Problem habe ich auch. Man entfremdet sich mit der Zeit und hat dann keinen Bock auf denjenigen!

Bedanke dich und sage, dass es dir leid tut, dass du so selten anrufst, aber dass man sich mit der Zeit ja entfremdet hat. Wer schlau ist, wird nicht mehr anrufen.

Antwort
von Sumselbiene, 29

Ich würde rangehen, die Glückwünsche entgegennehmen, höflich danken und auflegen.

Alles andere ist doch Kinderkram.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten