Frage von Icm827, 61

Geburt einleiten auf wunsch?

Hallo ihr lieben! Ich bin am verzweifeln. Habe in einer Woche EET. Letzter Befund geburtsreif, Baby fest im Becken, mumu fidu. Hatte neulich Durchfall, Übelkeit u 12 Std lang regelm alle 4 Minuten schmerzhafte Wehen, die dann aber einfach wieder weg gingen. Krankenhaus hat mich heimgeschickt, weil es am mumu nur 1cm verändert hat. Körperlich geht es mir immer schlechter, habe unerträgliche Schmerzen beim gehen. Das Köpfchen drückt so stark auf das Becken, dass jeder Schritt u jede Bewegung eine Qual sind. Hat jemand hier vor ET einleiten lassen auf eigenen Wunsch? Klinik und Gyn machen das bei mir nicht. Ist mein 2.kind, die erste Geburt hat 9,5 Std gedauert. Psychisch kann ich auch nicht mehr, denn einen Tag vor EET hat meine Tochter Geburtstag :-...((( hiiiiiiilfe!!! Mein erstes Kind war auch eine Einleitung, das fand ich nicht schlimm-also bitte keine Horrorgeschichten :-/

Antwort
von SpezialAntwort, 34

Es gibt Frauen, die berichten, dass Hausarbeit wie Teppichklopfen die Wehen angeregt hätten ... als Nicht-Frau habe ich keine Erfahrung dazu sammeln können.

Die Gebärmami hat eine Art Schrittmacher für Wehen. Durch vorsichtiges Massieren der oberen Gebärmamianteile kannst du ggf. Wehen provozieren. Das liegt allerdings in deiner Verantwortung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten