Frage von offenefrage2015, 73

Geburt auf hawaii und Staatsangehörigkeit?

Eine freundin ist seit drei Monaten auf hawaii und hat dort überraschend zu früh ihre Tochter bekommen. Es heißt jetzt hat die Tochter die deutsche und automatisch die amerikanische Staatsangehörigkeit. Sie überlegt länger auf hawaii zu bleiben doch die drei monate frei sind jetzt rum. Was kann sie jetzt beantragen?

Antwort
von lastgasp, 40

An dem Status Deiner Freundin hat sich nichts geändert. Ihr Touristenvisum läuft aus und gut ist. Erst mit 21 Jahren nd einem festen Wohnsitz in den USA kann das Kind für Mutti eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Möglicherweise gibt es medizinische Gründe für den weiteren begrenzten Aufenthalt, das sollte sie dann allerdings sicherheitshalber mit dem lokalen Field Office des USCIS (United States Citizenship and Immigration Services) abkaspern.

https://www.uscis.gov/about-us/find-uscis-office

Hoffentlich läuft das Touristenvisum nicht heute sondern erst in einigen Tagen aus. US Immigration ist nicht lustig!

Kommentar von offenefrage2015 ,

Ja das ist gut danke sehr sie ist ja schon 27

Kommentar von Soldier79 ,

Das ging ja schnell.

Kommentar von lastgasp ,

Ich befürchte, dass Du das mit der Aufenthaltserlaubnis für Deine Freundin nicht richtig verstanden hast. Deine Freundin erhält keine Status in den USA. Sie ist Deutsche und muss das Land nach Ablauf des Touristenvisums verlassen, wenn es keine zwingenden Gründe für eine Verlängerung (Kind krank) gibt.
Das Kind ist durch den Verfassungsgrundsatz "Born in the USA" automatisch US-Staatsbürger. Dieses Kind kann in 21 Jahren für Deine dann 48 Jahre alte Freundin ein Aufenthaltsrecht (sog. permanent residency, keine US-Staatsbürgerschaft!!!) beantragen.

Antwort
von geckobruno, 44

vlt. kann dir da die Amerikanische Botschaft weiterhelfen?

Was möchte sie denn beantragen?

Kommentar von lastgasp ,

Die Freundin hat wahrscheinlich auf irgendeiner Webseite für ganz einfach gestrickte etwas über "Born in the USA" und "Ankerbabys" gelesen und glaubt, dass sie eine Greencard geschossen hat.

https://en.wikipedia.org/wiki/Anchor\_baby


Kommentar von offenefrage2015 ,

Sie war nur auf urlaub es war eine frühgeburt herrgott 

Kommentar von offenefrage2015 ,

Sie hat das baby borgestern bekommen und sorgt sich um ihre Gesundheit sofort in den flieger zu steigen. Eig geht es nur um ein paar wochen.

Kommentar von geckobruno ,

wenn es eine Frühgeburt war (und die muss mehrere Wochen verfrüht sein, denn zwei Wochen vor der Geburt fliege ich mal eben nicht nach Amerkia) dann kann sie mit dem Kind doch sowieso noch nicht fliegen. Darum einfach mal in der Botschaft oder in dem Krankenhaus wo die beiden liegen nachfragen.

Kommentar von offenefrage2015 ,

Nee sie war erst im 6 monat. Also knapp vier mon zu früh. Das kind ist soweit gesund nur noch in diesem kasten. 

Kommentar von geckobruno ,

wenn ein Baby im sechsten Monat, also um die 24. bis 28. SSW geboren wird, dann spricht man ncht wirklich von gesund, höchstens von stabil.....und es wird auf der Frühchen-Intensivstation liegen, im Brutkasten....somit ist das Kind noch lange nicht transportfähig, also nochmal: beim KKH oder der Botschaft erkundigen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten