Frage von honigbienchen5, 80

Gebuchter Urlaub bei eventuell neuem Job, wann ansprechen?

Hallo, ich habe Ende Oktober überraschend meinen Job verloren (wirtschaftliche Gründe andere Mitarbeiter wurden auch entlassen). Für Februar habe ich jedoch einen großen und sehr teuren Urlaub geplant, der aus vielen Einzelbuchungen besteht und keinesfalls mehr gecancelt werden kann. Es ist eine Reise, für die meine Eltern und ich sehr lange gespart haben, sie geht 2 Arbeitswochen à 5 Tage + 1 Tag. Also 11 Urlaubstage.

Nun habe ich morgen ein Vorstellungsgespräch auf eine Initiativbewerbung, heißt, wenn ich mich gut verkaufe, habe ich gute Chancen auf den Job. Wann aber soll ich das mit dem Urlaub ansprechen? Erst wenn der Vertrag angeboten wird, oder?

Ich weiß schon, dass ich meinem potenziellen neuen Chef immer das Gefühl geben muss "erst Job, dann Urlaub", aber habe so im Bekanntenkreis gehört, dass das gar nicht so selten ist, wenn man plötzlich den Job wechseln muss und noch nen Urlaub offen hat, und das meist dann auch genehmigt kriegt. Habt ihr da Tipps, wie das am besten rübergebracht werden kann?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 71

Zuerst solltest Du den potentiellen AG von Deinen Fähigkeiten überzeugen. Wenn er der Meinung ist, dass Du der richtige Mitarbeiter für ihn bist, sprich ihn auf den schon lange geplanten und nur unter großen finanziellen Verlusten kündbaren Urlaub an.

Wenn Du das gleich am Anfang des Gesprächs machst, kann es sein, dass den AG Deine Bewerbung nicht mehr so sehr interessiert, weil Deine "Hauptsorge" nicht die Einstellung sondern der Urlaub ist.

Ich habe das schon öfter erlebt, dass AN (nicht nur in unserem Betrieb, auch bei Verwandten/Bekannten in anderen Firmen) lange im voraus einen Urlaub geplant, zwischenzeitlich aber einen neuen Job angetreten haben. Dies wurde meist am Ende des (erfolgreichen) Bewerbungsgesprächs angesprochen und i.d.R. gab es auch keine Probleme.

Die Zusage, dass Du den Urlaub bekommst, kann man auf einem separaten Blatt festhalten. Damit bist Du dann auch auf der sicheren Seite. Viel Glück

Antwort
von Allexandra0809, 80

Warte erst mal ab, wie das Gespräch läuft. Dann würde ich eher zum Schluss zu das Thema Urlaub ansprechen. Es ist ja nicht so selten, dass die Leute, die einen neuen Job annehmen, bereits einen Urlaub geplant haben.

Viel Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten