Frage von jannil, 46

Gebrauchtwagenhändler VW Golf V?

Hi Leute,

hab eine kurze Frage. Wir möchten uns gerne einen VW Golf V GT 2,0 TDI gebraucht kaufen. Dieser ist 6 Jahre alt und hat 130000km runter.

Auf was muss ich hier besonders achten? Bremsen, Zahnriemen, Steuerkette?

Was sollte denn bis dahin getauscht worden sein, außer der übliche Wartungsservice?

Vielen Dank und LG

Antwort
von Rizi93, 29

Von VW rate ich dir dringend ab. Nicht nur wegen dem Abgasskandal. Die Fahrzeuge werden gerne von Händler manipuliert oder haben versteckte Mängel. So zum beispiel Rost am unterboden, da VW am Korrosionsschutz angefangen hat zu sparen oder ein vorbeschädigter motor, Turbolader bzw. Kupplung, da die Vorbesitzer Fahranfänger gewesen sein könnten. 

Kommentar von Genesis82 ,

Na, da mag einer die Marke wohl nicht... Die von dir angesprochenen Punkte treffen jedenfalls auf so ziemlich alle Hersteller und Automodelle zu.

Kommentar von Rizi93 ,

Wenn ein junger gebrauchter in 1 Jahr reparaturkosten von über 3000€ verursacht darf man die Marke zurecht nicht mögen. Da kauft sich in meiner Familie 1 mal jemand nen VW mit 110.000KM auf dem Tacho und nach 500KM geht der Motor drauf.

Da kann man sich doch vorstellen, dass man die Marke nicht mag. Garantie haben wir damals keine bekommen, da meine Schwester "angäblich" ohne motorenöl gefahren ist. Man geht bei so einem Wagen schließlich nicht von einem Ölverbrauch aus, der bei 500KM über 3L beträgt. Maximal von einem halben liter auf die strecke, was immer noch extrem viel ist.

Der defekt war eine gerissene Ventilschaftdichtung. So etwas darf nie passieren.

Den Wagen hat meine Schwester immer noch. Den generalüberholten Motor habe ich selber einbauen müssen. Vom Verkäufer gab es keine Kullanz.

Antwort
von kenibora, 40

Zunächst die letzten Reparaturrechnungen und den letzten TÜV Bericht vorlegen lassen. Nach Möglichkeit auf Kosten des Händlers ein neues Prüfprotokoll (DEKRA oder TÜV) vorlegen lassen. Dann weist und erfährst Du, fast, alles. Was soll er denn noch kosten?


Kommentar von jannil ,

Er soll noch 9000€ kosten.

Kommentar von Rizi93 ,

Ganz im ernst? Das ist ein Wucherpreis. Ich würde für den wagen nicht mehr als 5000€ Zahlen.

Antwort
von pikachulovesbvb, 28

Erstmal schauen wie die Bremsen sind, ob immer Motorölwechsel gemacht wurde.

Ganz wichtig bei einer Steuerkette (Sollte es rechts neben dem Motor hörbar klackern[Ein wenig ist normal aber lautes Schleifen nicht] dann ist die Steuerkette bald hin --> Steuerkette kaputt = 1500-2500€ kosten.

Du solltest gucken ob extrem viel Öl im Motor ist (Beliebter Trick um Geräusche zu unterdrücken)

Motor sollte kalt sein beim Probe schauen/fahren

Antwort
von WosIsLos, 20

VW würd ich nicht kaufen.

Diesel würd ich nicht kaufen.

Antwort
von mohrmatthias, 29

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community