Frage von MisterUnikat14, 98

Gebrauchtwagenautohaus als Nebengewerbe?

Hallo, Ist es eine gute Idee ein GW Autohaus als Nebengewerbe zu machen? Ich habe insgesamt 500 000 € gespart. Ich habe außerdem einen gut bezahlten Job (4000 netto) Ist das eine gute Idee oder nicht so. Noch kurz zu meiner Person: Habe eine Freundin Keine Kinder

Antwort
von PlayadeMuro, 11

Es ist schon sehr merkwürdig, dass Sie vor kurzem noch danach gefragt haben, wie Sie an EUR 5.000,- kommen und jetzt haben Sie auf einmal EUR 500.000,- zur Verfügung.

Wenn Sie bei einem Einkommen von EUR 4.000,- im Monat EUR 2.000,- sparen, dauert es über 20 Jahre bis Sie EUR 500.000,- angespart haben.

Ihr Ausdrucksweise lässt ebenfalls nicht auf ein Studium schließen.

Kann es sein, dass es sich bei Ihrer Frage um einen Fake handelt?

Antwort
von jbinfo, 25

Wenn ich so deine anderen Fragen anschaue, dann hast du weder 4.000,- Netto im Monat noch hast du 500.000,- Euro zur Verfügung (gespart).

Antwort
von Miete187, 69

Wichtiger als Geld ist doch welche Erfahrungen hast du...KFZler oder Meister...Buchhaltung ist das ein Problem...Oder willst für alles Angestellte????

Kommentar von MisterUnikat14 ,

Ich habe BWL Studiert

Kommentar von Miete187 ,

Na Super....dann kannst etwas überleben mit 500000 Euro und danach wieder zurück in den alten Job.

Kommentar von LeonardM ,

bwl studiert.. mit 16jahren.. reife leistung

Antwort
von kieljo, 3

Als Nebengewerbe kann man kein Autohaus führen.

Antwort
von Lumpazi77, 43

Die Idee ist nur dann gut, wenn Du viel Erfahrung mit Gebrauchtwagen und der KFZ - Technik hast, sonst geht das schief !

Antwort
von LeonardM, 1

Wie kannst du dir bitte 500000€ erspart haben mit nem nettoverdienst von 4000€ wenn du grade mal 16 jahre alt bist? Troll wo anders weiter

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten