Frage von BjarneJensen, 120

Gebrauchtwagen Laufleistung als Diesel?

Hallo!
Ich bin auf der Suche nach einem "neuen" Gebrauchtwagen!
Habe den BMW E82 (1er Coupé) als Diesel mit 143PS im Blick! Meine Frage stellt sich daher, da mein absoluter Favorit CA. 72000 runter hat, ob das noch im Rahmen ist oder ob das zu viel ist ?

Antwort
von Interesierter, 90

Je nach Baujahr, sind die 72.000 km nicht viel. Bei einem BMW Diesel brauchst du dir in dieser Richtung keine Sorgen zu machen. 

Auch wenn diese recht gesucht sind, halte ich generell nicht viel von alten Autos mit wenig km.

Ich suche eher nach jungen Autos mit viel km, da dies in der Regel Langstreckenfahrzeuge sind, die deutlich besser in Schuss sind, als Autos, die ständig nur kurze Strecken bewegt wurden und nie richtig warm geworden sind. 

Kommentar von BjarneJensen ,

Baujahr ist der 10.2011

Kommentar von Interesierter ,

Sieht nach einem gesunden Verhältnis aus. 

Prüf bitte das Scheckheft mit Reparaturrechnungen und TÜV-Bescheinigungen und die Laufleistung auf Plausibilität. Hier sollten keine Unstimmigkeiten auftreten. 

Schau auch mal, ob du Aufkleber zu Ölwechseln im Motorraum findest.

Leider sind bei vielen Autos die Tachos manipuliert. Da wird ein Fahrzeug mit 150.000 km schnell mal auf 75.000 km "abgeändert". 

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für Auto & KFZ, 61

Ich kaufe selten unter 100 000 km und fahre nochmal 3-400 tausend drauf.  bei 25 - 35 000 im jahr kein problem..  Gute Pflege und Wartung selbstverständlich Mein aktuelles Fahrzeug  sechszylinder Benz  hat 380 000 letzte Woche überschritten und ich bin sehr beleidigt wenn der keine 7-800 tkm schafft.. Joachim

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 66

Absolut gesehen sind 72.000km nicht 'zu viel'.

Ob gerade dieses Auto vom Zustand her empfehlenswert ist, hängt davon ab, wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist. Das kann hier Niemand wissen.

Antwort
von Angii92, 74

Also für ein Diesel ist das fast nix.!
Aber achte darauf, dass die Laufleistung auch mit evtl. Gebrauchsspuren zusammenpassen, oft werden gerade bei Diesel Fahrzeuge die Kilometer zurückgedreht. Alles gut anschauen. Der Diesel meiner Eltern (Audi) hat auch schon mittlerweile 220.000 km.", also da geht noch einiges. ;) immer schön pflegen und warten lassen, dann halten die Dinger.

Kommentar von BjarneJensen ,

Ist Scheckheftgepflegt, gibt's dabei was zu beachten ? Also wenn ich mir das Scheckheft anschauen würde..

Kommentar von jloethe ,

Scheckhefte werden zum Teil auch schon geschönt...  gefälscht .   originalrechnungen  zeigen lassen am besten mitgeben lassen ( als Historie,  kann man prüfen  oder Copys davon gehen auch.. )  ggf mal prüfen ob es die Werkstatt wirklich gibt und so Sachen..   Joachim

Kommentar von Angii92 ,

Die Kilometer sollten natürlich mit denen auf dem Tacho übereinstimmen. Und schau dir gut die Innenausstattung (Lenkrad, Schaltknüppel, Pedalen und Sitze) an, ob sie der Laufleistung entsprechend aussehen, also mit ca. 70.000km sollte da alles noch soweit gut in Schuss sein. ;) Und nicht vergessen,  zu fragen ob das Fahrzeug Unfallfrei ist.

Antwort
von CaptnCaptn, 51

Ob 72.00km zuviel sind??? Bei einem DIESEL? Ein Diesel ist bei 100.000 grad ma richtig eingefahren, vorallem ein BMW-Diesel. Die Dinger halten bei richtiger Pflege ewig. Hab meinen 330d damals mit 50.000km gekauft und mit 398.000km wieder verkauft!

Kommentar von BjarneJensen ,

Ehrlich ? Du kannst mir dann sicher auch ansonsten weiterhelfen ob der Preis gerecht ist, Hat wie beschrieben 72000km runter, BJ 10.2011 118d

Hubraum: 1995 cm³
Anzahl der Türen: 2/3 Türen
Anzahl Sitzplätze: 4
Schadstoffklasse: Euro5
Umweltplakette: 4 (Grün)
Anzahl der Fahrzeughalter: 1
HU (AU): -- (--)
Farbe: Schwarz
Innenausstattung: Teilleder
Klimatisierung: Klimaautomatik
Einparkhilfe: Vorne, Hinten

Ausstattung
ABS, Bluetooth, Bordcomputer, CD-Spieler, ESP, Elektr. Fensterheber, Elektr. Wegfahrsperre, Freisprecheinrichtung, Leichtmetallfelgen, MP3-Schnittstelle, Multifunktionslenkrad, Navigationssystem, Nebelscheinwerfer, Nichtraucher-Fahrzeug, Partikelfilter, Regensensor, Scheckheftgepflegt, Schiebedach, Servolenkung, Sportfahrwerk, Sportpaket, Sportsitze, Start/Stopp-Automatik, Tagfahrlicht, Tempomat, Tuner/Radio, Xenonscheinwerfer, Zentralverriegelung

Für 17000

Antwort
von Bulls44, 50

72.000 km sind fürn Diesel ein Witz.
Wenn der Preis stimmt nimm ihn.

Aber vorher beim TÜV einen Gebrauchtwagencheck machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community