Frage von ShiSha1234, 27

Gebrauchtwagen Ausschluss von Gewährleistung?

Hall liebe Community, ich habe ein großes Problem und hoffe hier auf Rat. Ich habe mir vor gut einer Woche ein Gebrauchtwagen bei einen Händler gekauft. Da die Bremsen seltsame Geräusche machten hab ich dies prüfen lassen. Heute wurde mir mitgeteilt, dass die Bremsscheiben sowie Sattel auf der rechten Seite komplett runter sind. Da ich das Auto erst eine Woche hatte und nicht soviel gefahren bin, sagte mir der Mechaniker das dies bereits beim Kauf mangelhaft gewesen sein muss. Die Reparaturkosten würden sich auf knapp 650€ belaufen. Daher meine Frage, wie soll ich jetzt am besten vorgehen?

Antwort
von jochenprivat, 11

Da gehst du zum Verkäufer und forderst ihn auf diesen Sachmangel im Rahmen der gesetzliche Sachmangelhaftung zu beheben.

Auch wenn Bremsen sicher als Verschleißteil zu sehen sind, steht ja wohl eindeutig fest, dass dieser Schaden nicht nach einer Woche auftreten kann.

Antwort
von susaram, 15

Das ist eindeutig ein versteckter Mangel !

Der Verkäufer soll das auf seine Kosten reparieren lassen.

Fordere sonst die Rücknahme des Autos gegen Rückgabe des Geldes.

Das sehe ich als Betrugsversuch !

Bleibe hart !

Kommentar von ShiSha1234 ,

Ja, ich werde am Montag mal Kontakt mit ihm aufnehmen und dies ansprechen. Aber  danke für die Antwort, wusste nicht Recht wie ich da am besten rangehe.

Kommentar von jochenprivat ,

@susaram, nicht jeder Mangel an einem Auto ist gleich ein Betrugsversuch. Bleib mal locker und etwas zurückhaltender mit solchen Beschuldigungen. Nicht alle Autohändler sind auch Betrüger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten