Frage von variouZz, 83

Gebrauchtwagen - erstes Auto für 'Anfänger'?

Hallo liebe Community,

ich habe meine Führerscheinprüfung erfolgreich abgeschlossen und möchte mir jetzt ein eigenes erstes Auto zulegen. Nun richtet sich folgende Frage an euch: Kennt ihr gute ''Anfängerautos'', die trotzdem schick anzuschauen sind. Ich hatte mir schon mehrere Autos anguckt, unter anderem auch den VW Polo 2009.

Was empfehlt ihr für Autos, die für einen Anfänger zu empfehlen sind?

Ich danke Euch für eure Hilfe!

Liebe Grüße

Antwort
von pbheu, 83

viele raten zu einem kleinwagen.

tatsache ist, ein kleinwagen ist beliebt, weil er vom unterhalt billig ist, und daher im schnitt zu teuer, wenn man ihn gebraucht kauft.
hinzu kommt, dass in kleinwagen oft minderwertige technik verbaut wird, damit man ihn neu noch bezahlen kann (schau dir mal achsen von alten golfs und von alten polos an, dann weisst du was ich meine).
dadurch leidet allerdings auch die lebensdauer, du kaufst also einen zu teuren kleineren wagen, der nicht lange halten wird ( - nur weil du meinst, dass das einparken damit leichter geht).

grosse autos fressen mehr sprit, haben höhere versicherungen - aber sind oft so gebaut, dass du locker 250.000 km damit fahren kannst. ich denke zb an einen gebrauchten volvo - unkaputtbar, wenig rost, massig platz und so unauffällig, dass gustavo fring einen gefahren ist. für alte mercedesse (igitt, ich weiss) gilt das gleiche:
wenn du glück hast, kannst du so ein ding nach 4 jahren für das gleiche geld wieder verkaufen, was du bezahlt hast.

haltbarkeit mag kein echter vorteil sein, beim ersten auto, vielleicht verschroittet man es ja auch, aber ich sitze bei einem crash lieber in einem benz als in einem lupo.

was die technologie angeht, kaufe ich schon aus prinzip keine neuwagen mehr, viel zu anfällig, viel zu kompliziert, viel zu undurchsichtig (siehe vw affaire). bereits in den 70er jahren war es ohne weiteres möglich, mit einem mittelklassewagen problemlos jedes jahr nach spanien zu fahren. was können heutige autos mehr? facebook?

also, schau dir due gebrauchten kisten mal an, fahr ein paar probe., musst ja nicht jeden gleich kaufen. dann bekommst du ein gefühl. und mit einer ordentlichen anlage drin (für die du in einem kombi auch platz genug hast) oder einer flüssiggasanlage (mit der du nur noch halbsoviel für sprit bezahlst) lässt sich die hohe versicherung sicher gut ertragen

gute fahrt   :D



Antwort
von Berlinfee15, 74

http://www.autoscout24.de/?gclid=CKrv8Y7DtskCFRUTGwodNKIO1g#atype=C&mmvmk0=70&mmvco=1&make=70&cy=D&ustate=N%2CU

Gratuliere zum Führerschein!

Hier kannst Du in aller Ruhe suchen. VWs z.Zt. sicher nicht der HIT!

Auf Vers. Kosten achten, die als Anfänger meistens sehr hoch sind. Doch ein guter VS Fachmann gibt Dir auch dafür gute Tipps.

Kommentar von 07092001 ,

Wegen Versicherung: am besten auf check24 nachschauen

Kommentar von Berlinfee15 ,

Nicht unbedingt check 24. Wichtige Infos sind dort nicht vorhanden.

Antwort
von fififlower, 82

Corsas sind tatsächlich für ihre lange Laufleistung bekannt und zudem gebraucht sehr preiswert. Nissan Micra, Polo, Golf , Peugeot 206 sind ebenfalls gut geeignet.
Empfehlenswert sind generell typische "Anfängerautos" da diese meist so häufig sind, dass Ersatzteile preiswert sind und die meisten Werkstätten sich damit gut genug auskennen. Leider ist die Versicherungsprämie dafür meist auch recht hoch.

Antwort
von 07092001, 53

Subaru! Subaru's sind absolut zuverlässig. Etwas höherer Verbrauch(permanenter, GUTER Allradantrieb) guter BOXER-Motor,fahren wenige Leute, daher günstigere Versicherung. Wichtig: Rostfreies Auto! Alte Subaru's (1995-2000) haben leider ein großes Rostproblem. Ansonsten top! Elektrik zickt nicht, keine Rückrufe(Typisch Japaner eben), einfach top. (Mein älterer Bruder fährt jetzt seinen 3.Subaru).

Antwort
von Belzii2, 55

Kaufe dir auf keinen Fall ein Auto, welches viele fahren... Der VW Polo hat eine extrem teure Versicherung!

Empfehlen würde ich dir ein Nissan Micra oder so.. Ich hatte auch einen und bereue es, dass ich ihn abgegeben hab. Auf die Kiste musst du nicht aufpassen und die Versicherung ist billig.
Ich habe mir zudem noch einen Subwoofer eingebaut. Mega der Geck in so einem kleinen Auto eine große Anlage zu haben. Ich hatte auf jedenfalls eine Menge Spaß damit!

Antwort
von Linda2305, 54

Was für ein Budget den? Ein Honda Civic Type S mit 100 bzw 140 PS ist gut ich würde dir aber die 100 ps Version empfehlen

Antwort
von MusikFrEaKi, 55

Auf jeden Fall kein BMW 3er oder Golf 3 sind in der Versicherung sehr sehr teuer. Meine Freundin fährt einen Opel Corsa BJ 2000 und ist damit sehr zu Frieden.

Antwort
von Winkler123, 54

Corsa D.

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community