Gebrauchtkauf als Freiberufler. Bekomme ich die Steuer "zurück"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nur,wenn der Verkäufer Unternehmer ist und Umsatzsteuer ausweist, also in diesem Fall wahrscheinlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Rechnung wäre ja eine Quittung und weißt keine Ust. auf.

Wieso liest man dann im Internet, dass es sinnvoll ist eine Quittung zu verlangen und diese bei der Steuer abzugeben?

Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
16.01.2016, 17:31

Du kennst den Unterschied zwischen Umsatzsteuer und Einkommensteuer?

der geleistete Betrag ist doch bei Deiner Freiberuflichen Tätigkeit als Betriebsausgabe zu berücksichtigen ..

ohne Quittung keine Ausgabe ..

2

Wenn die Rechnung die Ust getrennt aufweist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorsteuer kann man geltend machen, wenn der Verkäufer Dir den Wagen mit Umsatzsteuer verkauft und diese Umsatzsteuer auch beim Finanzamt anführt.

Also:

Wenn Du vom Händler ein Auto kaufst für 10.000 € + 1.900 € Umsatzsteuer, dann kannst Du diese Vorsteuer geltend machen. 

Wen Du von einem Privatmann ein Auto für 11.900 € kaufst, dann nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
16.01.2016, 17:48

wo liest Du Wagen?

heißt nur Gebrauchtkauf ....

0

nein, da keine enthalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?