Frage von Cerastes, 63

Gebrauchtes Handy von einem Dealer?

Ich habe einen Freund der mir sein Samsung Galaxy S6 verkaufen würde zu einem extrem günstigen Preis, was super für mich ist da ich mir schon immer so ein tolles Handy gewünscht habe, aber mir sowas normalerweise nicht leisten kann...

Nunja, was mir aber Angst macht ist das ich weiß das er mit Drogen dealt und ich Angst habe das wenn ich das Handy benutze das ich dann Schwierigkeiten bekomme. Das Handy würde ich auf Werkseinstellungen zurücksetzen und halt meine eigene SIM-Karte dort einlegen. Kann es aber trotzdem passieren das ich dann Ärger mit der Polizei bekomme? Oder wie funktioniert das?

Antwort
von user6363, 43

Es ist eher geklaut oder ein schlechtes Plagiat, ich war auch mal in der Szene aktiv und größtenteils bieten dir nur solche Sachen an, zum dealen hat man sowieso andere Handys.

Die ganzen Aktivitäten laufen ja über die SIM-Karte, bei deinem Freund wahrscheinlich über ein Prepaid, also wenn du deine reinsteckst, sollte nichts passieren. 

Jedoch würde ich es trotzdem auf die Werkeinstellungen setzen, ich meine, neuerdings machen die Dealer es über WhatsApp was ziemlich naiv ist. 

Kommentar von Cerastes ,

Geklaut ist es nicht, das weiß ich zu 100%. Er ist ein sehr guter Freund von mir, der allerdings leider einen falschen Weg meiner Meinung nach eingeschlagen hat.

Also sobald ich eine andere SIM drinnen habe kann mir dann nichts passieren?

Kommentar von user6363 ,

Wahrscheinlich nicht nein, also es würde nichts passieren. 

Kommentar von Wippich ,

Wenn ich euch höre,was hat die sim Karte damit zu tun wenn das Handy als gestohlen gemeldet ist.Ein Dealer ist ein Dealer nie ein Freund.Die imei kannst du nicht rausfeilen.

Kommentar von user6363 ,

Ich gehe davon aus, dass es nicht gestohlen ist, außerdem, was ist denn das für ein Sprichwort: Ein Dealer ist ein Dealer nie ein Freund.

Lol. 

Antwort
von noname68, 40

keine bange, du bekommst mildernde umstände und mit sicherheit nur eine bewährungsstrafe

Antwort
von netzy, 20

jedes Handy hat eine einzigartige "Kennung", die "IMEI" (eine eindeutige 15-stellige "Seriennummer"), da ist es egal ob du es zurücksetzt, eine andere SIM reingibst usw.......

Behörden können damit beim Provider mit Gerichtsbeschluß leicht feststellen, wer ein bestimmtes Handy gerade nutzt und somit den Weg des Handys nachverfolgen

es könnte sich also z.B: um einen "Bedenklichen Ankauf" handeln (weit unter Preis, unklare Herkunft, usw.)............

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten