Frage von faton74, 106

Gebrauchtes Handy bei kleinanzeigen gekauft. Funktioniert aber nicht ohne Karte?

Hallo!

Habe ein gebrauchtes 1,5 Jahre altes Samsung Handy bei kleinanzeigen gekauft. Habe es vor Ort abgeholt und zuhause festgestellt, dass es mit keiner Karte funktioniert. War dann bei dem Shop, bei dem es vor 1,5 Jahren gekauft wurde und dort wurde mit gesagt, dass es zwei Jahre nur mit der gekauften Karte funktioniert. TOLL!

War dann heute direkt wieder bei dem Verkäufer, der die Karte nicht mehr hat und meinte, dass er das Handy nicht zurücknimmt, da Privatverkauf, daher keine Gewährleistung und er das nicht wusste. Das kann doch aber nicht sein, da das Handy ja ohne die Karte gar nicht funktioniert. Er wollte jetzt seinen Anwalt fragen ...

Was würdet Ihr machen? :-(

Expertenantwort
von andie61, Community-Experte für Handy, 50

Das hat nichts mit Gewährleistung zu tun,da das Handy hat einen Simlock hat  und  sogar mit der Anbietersim "verheiratet" wurde,ist das ist ein wichtiges Detail was er hätte mit angeben müssen,da er das nicht getan hat muss er das Handy zurück nehmen,egal ob er das wusste oder nicht.Bei dem Handy kann die Sperre noch nicht einmal gegen Bezahlung entfernt werden womit es für Dich nicht nutzbar ist,er hätte Dir auch ein kaputtes Handy schicken können,das müsste er auch zurück nehmen.

Antwort
von WissensWisserDe, 52

Ich antworte mal. Er hat die Gewährleistung ausgeschlossen somit hast du keinen Gewährleistungs Anspruch wenn das Gerät jetzt kaputt geht. Er sagt ja er wusste nicht dass das Handy nur mit einer bestimmten Karte funktioniert. Somit kannst du nicht viel machen da wir hier nicht den Kaufvertrag anfechten können. Es sei denn du kannst beweisen das er es weiß. Denn kannst du nach § 444 Haftungsausschluss dagegen klagen. Wenn du gewinnst hast du Anspruch darauf komplett vom Kaufvertrag zurücktreten oder denn Kaufpreis zu mindern. 

https://dejure.org/gesetze/BGB/444.html

Antwort
von illerchillerYT, 17

Da hast du Pech gehabt. Der Verkäufer (Privatkauf) hat ja auch nichts von Simlockfrei gesagt. Tja noch n halbes Jahr warten oder ROOTEN

Antwort
von Schaco, 65

Also zum Handy selbst kann ich dir leider nichts sagen, aber der Spruch "keine Rücknahme, da Privatverkauf" ist absoluter Mist - vollkommen egal, dass das so gut wie jeder in seine Angebote schreibt

Kommentar von faton74 ,

Das meine ich auch. Das ist ja auch sowieso kein Gewährleistungsfall, sondern man muss einfach schreiben was fase ist. Und dieses Handy funktioniert nunmal nicht ohne diese Karte (laut dem Handel nach 2 Jahren, also in einem halben Jahr).

Kommentar von Schaco ,

Das hätte dir der Verkäufer sagen müssen - und der wusste es bestimmt. Wenn man ein Handy im Laden kauft, bekommt man sowas gesagt

Antwort
von ThisIsGu, 70

(Eigentlich) Jedes Handy benötigt eine Sim-Kart, du hättest dich vielleicht vorher informieren sollen!

Antwort
von larry2010, 53

wurde in der anzeige angegeben, das es simlockfrei ist?

Kommentar von faton74 ,

Nein, das wurde nicht. Die Anzeige wurde mittlerweile leider auch schon gelöscht. Aber wenn ich ein Handy verkaufe, dass nur mit dieses Karte funktioniert ist das doch etwas wichtiges, dass verheimlicht wurde. Ist ja fast wie defekt ...

Kommentar von wurzlsepp668 ,

nunja, nachdem das Handy nicht als Simlockfrei angeboten wurde dürfte den Verkäufer wenig Schuld treffen ...

Kommentar von faton74 ,

Ähm, es funktioniert mit keiner anderen Karte. NIcht mal mit einer aus dem gleichen Netz. Daher ist es ohne genau diese Karte nicht nutzbar. Das ist doch etwas was fahrlässig verschwiegen wurde.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

bei Handys ist es üblich, dass diese Simlock-gesperrt sind.

wenn es beim Verkauf NICHT als Simlockfrei angeboten wird hat der Verkäufer auch NICHTS verschwiegen .....

Kommentar von larry2010 ,

ja, das sehe ich auch so, zumal persönlich abgeholt wurde und man in dem moment so etwas prüft bzw. nachfragt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten