Gebrauchtes Auto gekauft. Tüv nicht richtig gemacht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt sehr stark auf die konkreten Mängel an genauer: ob man gerichtsfest beweisen kann, dass diese schon bei der Untersuchung bestanden.

Und von der Vorstellung, dass der TÜV oder wer da auch immer die HU vorgenommen hat, für irgend etwas gerade steht, kannst du dich von vornherein verabschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast doch den HU-Bericht. Da steht die Organisation drauf die die HU gemacht hat. Da fährst du hin und erklärst denen dein Problem. Was eine andere Werkstatt sagt ist völlig egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skinman
04.03.2016, 21:59

Wenn das ein korrupter Sachverständiger ist, der mit dem Händler gemeinsame Sache macht, wäre das das Falscheste, was man machen kann.

0

Fahr doch einfach mit deinen Unterlagen zu der TÜV stelle in deiner Nähe und lass dich dort darüber beraten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt stark nach einem Betrug seitens des Händlers. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wurzlsepp668
04.03.2016, 18:47

muß nicht sein .....

mir persönlich ist ein Fall bekannt:

Werkstattmeister sagt, Auto bekommt def. keinen TÜV. Zufälligerweise war auch noch ein TÜV-Prüfer vor Ort (privat, sein eigenes Fahrzeug war in Werkstatt ....), auch der sagte, keine Chance auf TÜV

Besitzer fährt zum TÜV, kommt 30 Minuten später wieder mit TÜV ....

TÜV hat Chef der Zweigstelle abgenommen, welcher zufälligerweise auch noch ein Freund des Besitzers war ....

0