Frage von zapate,

Gebrauchter BMW E46 318i - Kaufberatung?

Worauf sollte man achten? Macht es Sinn ein Auto noch bei 140.000 gefahrenen Kilometern zu kaufen? Wie viel schafft der Motor von dem Auto in etwa (Benziner) ?

Antwort von Yassur,

was den ölverbrauch angeht: der wagen verbraucht den öl kaum das tut jedes auto sondern: es VERLIERT öl wenn schon, bei mir hat es auf 1000km 1/5 l verbraucht weil da etwas undicht war, fragt im werkstatt nach dann muss ne dichtugnsteil hinn schönen gruß :-)

Antwort von IronJohn,

Beim E46 muß es kein 6 Zylinder mehr sein. Auch der 4 Zylinder der im 318i verbaut ist hält bei guter Pflege ewig. Ein BMW frisst auch kein Öl! Solche Aussagen machen nur diejenigen, die noch nie einen BMW gefahren haben. Also, einen E 46 kannst du mit jedem Kilometestand kaufen, solange er Scheckheftgepflegt ist. Vom Fahrverhalten ein Genuß und von der Optik sowieso. Ich habe leider keinen!!

Antwort von Onnlein,

Wenn Du einen Wagen mit soviel Laufleistung kaufen moechtest, wuerde ich Dir dringend zu einem 6-Zylinder raten - wenn es BMW sein soll.

Der Motor faellt dann bei vernuenftiger Pflege als Ausfallfaktor quasi weg. Wie ist denn der Preisrahmen und was muss an Extras sein, was waere schoen?

Kommentar von zapate,

keinerlei extras, ich bin da sehr bodenständig. Der Preisrahmen liegt zwischen 6 und 7000 Euro. Je weniger desto besser.

Kommentar von Onnlein,

Hmm, bei dem Motto - muss es E46 sein? Was spricht gegen E36?

Wenn E36, empfehle ich 323 oder 328, keinesfalls 325. Touring wuerde ich empfehlen, wenn Du noch keinen BMW hattest, der Kofferraum nervt auf Dauer. Wenn kein Touring, unbedingt (asymetrisch) umklappbare Ruecksitzbank.

Kommentar von zapate,

Ich finde den E46 halt wirklich schön. Wäre schon ein extremer Kompromiss. Dann lieber nen Mercedes 190 E bevor ich mir nen E 36 hole. Der Mercedes wäre so oder so meine zweite Wahl. Nur da einen ohne manipulierten Kilometerstand zu kriegen, ich hab das Gefühl die sind alle manipuliert...

Kommentar von zapate,

was hälst du von dem? Ja die Blinker vorne und die Fernseher sind prollverdächtig, aber ansonsten? http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=290294740484

Kommentar von Onnlein,

4-Zylinder... Zusammen mit der Front und nicht umklappbaren Sitzen - wuerde ich es mir nie kaufen.

Antwort von GustavG,

Also meine Persönliche! Meinung ist es.. kauf dir für das gleiche Geld ein gut laufendes "kleineres" Auto. Zwar weniger Status, aber deutlich!! besserer Benzin/Ölverbrauch. Die neue KFZ Steuer dürfte auch da gut zuschlagen!

Ich weiß von älteren BMW nur, dass sie unheimlich viel Öl schlucken sollen. Aber 190-200k KM sollte der originalmotor eigentlich problemlos schaffen wenn vernünftig gefahren wurde.

Kommentar von zapate,

ich hoffe das "vernüftig gefahren" über felgen und sonstiges tuning ausschließen zu können. Ein ungetuntes Auto ist für Ossis und Türken ja Tabu. :-)

Kommentar von Onnlein,

Woher hast Du das Oelmaerchen? Bezieht sich das vllt noch auf die ersten Katastrophendiesel?

Kommentar von GustavG,

eigene Erfahrung und über hörensagen von vielen.

Gib mal "BMW hoher Ölverbrauch" bei google ein. Das sagt alles. :)

Kommentar von Onnlein,

aeh - und zwar? Mach das gleich mal mit irgend ner anderen Marke? Alle meine BMW hatten bisher einen Oelverbrauch, der fast nicht exisitent war. Ich kenne aber auch nur "normale" 6Zylinder.

Antwort von ziegenhirte,

habe einen Geschäftsführer kennengelernt der grundsätzlich erst die bmw´s bei 150000km kaufte und dann bei 300000 wieder verkaufte!

Antwort von larsichecker,

Kommt drauf an, bei nem 3er kommt es stark auf den Vorbesitzer an... ;)

Es geht aber bei guter "Haltung" locker über 200.000km

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten