Frage von kakaux, 60

gebrauchte Waschmaschine vom Händler gekauft, die völlig verdreckt war. Was nun?

Hallo Ihr, ich habe einen schrecklichen Fehlkauf getätigt. Ich habe eine Waschmaschine von einem Gebrauchtwarenhändler gekauft, diese ist jedoch so verdreckt und stinkt nach Abwasser, dass ich darin nichts waschen kann.

Ich habe mich schon beschwert, daraufhin kamen zwei Menschen von dieser Firma und haben nachgeschaut, was wirklich verdreckt ist. Zitat: "Na, die stinkt ja schon ein wenig!"

Nun möchte der Verkäufer mir eine neue Waschmaschine geben, ich möchte aber das Geld zurück. Habe irgendwo gelesen, dass man nach einer fehlgeschlagenen Reparatur das Geld zurück verlangen kann. Stimmt das?

Was soll ich nun machen? Kann ich überhaupt etwas machen oder bin ich auf die Kulanz des Verkäufers angewiesen? Danke für eure Hilfe!

Antwort
von frodobeutlin100, 20

Du meinst den Rücktritt vom Kaufvertrag - nach erfolglosem Reparaturversuch

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__440.html

§ 440 BGB

Eine Nachbesserung gilt nach dem erfolglosen zweiten Versuch als
fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder
des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt.

...

dadurch, dass er eine andere Waschmaschine anbietet, hat er eigentlich schon zugegeben, dass nach der ersten Nachbesserung feststeht, dass der Mangel nicht zu beseitigen ist, - die Nacherfüllung ist also erfolglos und Du kannst vom Kaufvertrag zurück treten ...

business-netz.com/Verbraucher/Ruecktritt-vom-Kaufvertrag-setzt-erfolglose-Nacherfuellung-voraus

Das sind die Rechte des Käufers bei Lieferung einer mangelhaften Sache

....

Der Rücktritt vom Kaufvertrag setzt eine Rücktrittserklärung des Käufers
voraus, die mit dem Zugang beim Verkäufer wirksam wird. Das Gesetz
schreibt keine bestimmte Form für die Erklärung vor, sodass der Käufer
auch mündlich vom Vertrag zurücktreten kann. Aus Beweisgründen ist es
jedoch dringend zu empfehlen, den Rücktritt vom Kaufvertrag in
Schriftform zu erklären. Der Käufer muss in der Erklärung lediglich zum
Ausdruck bringen, dass er aufgrund der Mangelhaftigkeit der Kaufsache
nicht am Kaufvertrag festhalten will. Nach erfolgter Rücktrittserklärung
wandelt sich der Kaufvertrag in ein Rückabwicklungsverhältnis um,
wonach der Käufer den Kaufgegenstand an den Verkäufer herauszugeben hat  und der Verkäufer dem Käufer im Gegenzug den Kaufpreis zurückerstatten muss.

Antwort
von Maximilian112, 27

Wenn der Verkäufer noch so eine hat kann er schon nachbessern. Das wird aber kaum der Fall sein.

Waschmaschine ist ja nicht gleich Waschmaschine. Aber da er verständlicherweise das Geld behalten möchte ist vielleicht eine hochwertigere Maschine für Dich drin.....

Antwort
von Znorp, 37

Hast du die Waschmaschine zuvor nicht besichtigt?

Kommentar von kakaux ,

Nicht eingehend genug. Habe ich dann später auch festgestellt! Ich war halt naiv und dumm, nun ja auch daraus lernt man ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten