Frage von 330iFreak, 215

Geblitzt worden, jedoch nicht der Halter. Zeugenfragebogen?

Abend , Freund wurde zum ersten mal geblitzt ,er befindet sich in der Probezeit ( nur noch 14 Tage, mega ärgerlich). 31 KM/H wäre defimtiv dran. Er ist der Fahrer, Mutter jedoch der Halter.

Sie bekam heute den Zeugenfragebogen. Dort soll sie angeben der Verantwortlichen Person angeben. Sprich die Person die gefahren ist. Deren frage ist nun, kann die Mutter einfach Ihre Daten angeben , daraufhin erhält sich den busgeld Bescheid , sie zahlt und das Ding ist durch ? Würde sie sich damit Strafbar machen?

Danke für eure Hilfe

LG

Antwort
von Rockuser, 162

Die Bußgeldstelle ist nicht dämlich. Wenn es Punkte gibt, wird der Fall geprüft. Allerdings kann die Mutter angeben, das sie nicht gefahren ist, und der Täter direkter Verwandter ist.

Dann kommen die Behörden aber schnell auf den Sohn.

Antwort
von Antitroll1234, 153

Deren frage ist nun, kann die Mutter einfach Ihre Daten angeben

Die Mutter kann sich straffrei selbst beschuldigen.

Aber die Behörde wird da es um Punkte geht schon genauer auf das Foto schauen und prüfen ob das Foto von Alter und Geschlecht mit der Mutter übereinstimmen kann.

Wenn dies nicht der Fall ist wird versucht den wahren Fahrer zu ermitteln, dazu wird deine Mutter erneut befragt.

Nun kann die Mutter keine Angaben zum Fahrer machen da der Fahrer ihr Sohn ist und dieser nicht belastet werden muss durch die Mutter.

Die Behörde wird Personenabgleich mit näheren Verwanden der Mutter veranlassen.

Ist dennoch der Fahrer nicht zu ermitteln wird dem Halter aller Voraussicht ein Fahrtenbuch für eine bestimmte Zeit auferlegt.

Kommentar von PandaInSuit ,

ganz genau. man darf lügen wenn es sonst nähere verwandschaft belastet. .. 

Kommentar von Antitroll1234 ,

...man kann sich straffrei selbst belasten oder keine Angaben zur Sache machen bei nahen Angehörigen.

Lügen hingegen darf man nicht ;-)

Kommentar von TheGrow ,

Hier stimmen zwei Aussagen nicht:

ganz genau. man darf lügen wenn es sonst nähere verwandschaft belastet

Das Verwandtschaftsverhältnis ist völlig irrelevant, ob man lügen darf. Das Verwandtschaftsverhältnis kommt dann zum tragen, wenn es um ein Zeugnisverweigerungsrecht gibt. Dieses kommt wiederum nur zum tragen, wenn überhaupt eine Verpflichtung zur wahrheitsgemäßen Aussage besteht, was hier nicht der Fall ist. 

 Lügen hingegen darf man nicht ;-)

Selbstverständlich darf man im Anhörungsbogen lügen und das völlig unabhängig ob ein Verwandtschaftsverhältnis besteht oder nicht.

Strafbar währe eine Falschaussage im Anhörungsbogen nur, wenn diese den Straftatbestand der falschen Verdächtigung erfüllt, sprich dass man Jemand anderes als Täter angibt, obwohl dieser nicht der Täter war.

Antwort
von Lkwfahrer1003, 111

Also ich würde den Zeugendinges einfach mal ignorieren !

Die Chancen gehen aber eigentlich schon gegen 0 .

Wie Crack schon schrieb handelt es sich nicht um einen Anhörungsbogen , die Mutter ist raus !

Bleibt nur noch das die Behörde überlastet ist und den Fahrer nicht ermitteln kann !   Also weg damit in die Tonne , man braucht nicht zu antworten , man hat ja nichts bekommen !

Stellt euch aber auf Besuch ein ! Die Behörde hat 3 Monate ab Tattag zeit den Fahrer zu ermitteln !

Antwort
von bauernmaedl, 103

Mit Bußgeld ist es mit 31 km/h zu schnell eigentlich nicht getan. Ein punkt kommt auch mit drauf. Ich denke nicht, dass die mutter das auf sich nimmt. Außerdem gibt es ein blitzerfoto. Komisch wenn da ein kerl drauf ist, aber dann eine frau gefahren werden soll....
Er soll ehrlich sein und gefälligst zu seinem fehler stehen.

Antwort
von randomuser20, 140

Normalerweise erkennt man auf dem Bild das es keine Frau ist. Ich Kenn mich da zwar nicht so auf aber ich denke schon das man sich damit strafbar macht.

Antwort
von xAdmiralAckbarx, 133

Die haben doch ein Bild von der Person. Darauf dürfte deutlich zu erkennen sein, dass es sich nicht um die Mutter handelt. Selbst wenn keine Bußgeld oder Straftat in Frage kommt, erhöht das weitere Verfahren dann die Kosten. Besser ist es hier beim folgenden Bußgeldbescheid einen Anwalt für Verkehrsrecht einzuschalten. Vielleicht kann der eine Unstimmigkeit erkennen und die Verlängerung der Probezeit verhindern.. 

Kommentar von Crack ,


Besser ist es hier beim folgenden Bußgeldbescheid einen Anwalt für Verkehrsrecht einzuschalten. Vielleicht kann der eine Unstimmigkeit erkennen und die Verlängerung der Probezeit verhindern.. 

Der Anwalt müsste dann aber schon eine sehr große Unstimmigkeit finden und dann mindestens 11km/h "wegzaubern".

Das wird kaum möglich sein, deshalb kann man sich diese Kosten sparen.

Kommentar von xAdmiralAckbarx ,

Kommt auf den Einzelfall an. Verwendetes Gerät... Unstimmigkeiten im Protokoll. Kann vieles sein. Besser wie einen falschen Fahrer anzugeben dürfte es aber allemal sein. Je nach dem wie wichtig die Sache mit der Probezeit ist, dürften sich die Kosten dann auch allemal lohnen.. 

Kommentar von Crack ,

2 oder 3 km/h Fehlmessung können schon mal passieren, aber gleich 11km/h ?
Das ist ausgeschlossen.

Kommentar von xAdmiralAckbarx ,

Die ganze Messung könnte in Frage gestellt werden.. 

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein & StVO, 118

Würde sie sich damit Strafbar machen?

Nein, das nicht.
Aber:

kann die Mutter einfach Ihre Daten angeben , daraufhin erhält sich den busgeld Bescheid , sie zahlt und das Ding ist durch ?

Die Mutter hat einen Zeugenfragebogen erhalten - das bedeutet man schließt sie als Fahrerin bereits aus.
Es macht also keinen Sinn wenn sie ihre Daten angibt.

Kommentar von 330iFreak ,

Haben gelesen das es manochmal durch kommen soll

Wenn es also keine Mehrkosten verursacht wäre dies also ein Versuch wert ?

Kommentar von Crack ,

Die Mutter schreibt dem Sachbearbeiter der das Foto vor sich und daraufhin ausgeschlossen hat das sie gefahren sein kann das sie es doch war?

Bitte, das könnt Ihr gern tun.
Es bringt aber nichts.

Aus dem Grund wurde ja kein Anhörungsbogen sondern ein Zeugenfragebogen verschickt.

Mehrkosten gäbe es aber nicht.

Antwort
von ingwer16, 126

Habt ihr mit dem Fragebogen ein Bild erhalten ?

Kommentar von 330iFreak ,

Ja es ist ein Bild dabei. Gehe davon aus das dort eine bessere Auflösung vorliegt. 

Worauf man mehr details erkannt.

Kommentar von ingwer16 ,

Darauf erkennt man vermutlich ob männlich oder weiblich 😐
Ich denk , wenn geschwindelt wird macht s die Sache noch schlimmer ... Shitkram !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community