Frage von TheKrader, 71

Geblitzt von Rotlichtampel?

Moin Leute,

auf dem Weg zur Arbeit ist mir folgendes passiert: Die Kreuzung, auf die ich zugefahren bin ist zweispurig. Neben mir ein Müllwagen. Wir fuhren beide gemächlich über die Haltelinie der Ampel, da es noch grün war. Erst, als ich mit der ersten Achse die Linie überfuhr sprang sie auf gelb. Die Kreuzung war recht voll, daher konnten wir nur mit 10 Km/h weiterfahren. 20 m weiter stand dann der Blitzer.

Klick, klick.... zwei Bilder wurden gemacht.

Jetzt meine Frage: Ich als Autofahrer habe ja nichts falsch gemacht. Ich darf die Kreuzung ja passieren, wenn der Verkehr weiter rollt und ich nicht auf der Kreuzung stehen bleiben muss. Kann ich jetzt (wenn da wirklich etwas kommt und nicht der LKW neben mir gemeint war) rechtlich vorgehen oder wie sieht es da aus?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Auto, 35

StVO § 11 Besondere Verkehrslagen
(1) Stockt der Verkehr, darf trotz Vorfahrt oder grünem Lichtzeichen nicht in die Kreuzung oder Einmündung eingefahren werden, wenn auf ihr gewartet werden müsste.



Dein erster Fehler war das Du in die Kreuzung eingefahren bist obwohl diese nicht frei war, Du hättest an der Haltelinie warten müssen.
Das ist aber hier nicht das vordergründige Problem, deshalb bist Du auch nicht geblitzt worden.

Das Problem ist:
Möglicherweise hast Du einen Rotlichtverstoß begangen.
Entscheidend dafür ist nicht wann Du über die Haltelinie gefahren bist sondern zu welchem Zeitpunkt Du in den Schutzbereich der Ampel eingefahren bist.
Der beginnt nicht immer an der Haltelinie sondern oft erst ein paar Meter danach. Du bist also bei Gelb über die Haltelinie, bist dann aber möglicherweise erst bei Rot in den Schutzbereich eingefahren - und das wäre dann ein Rotlichtverstoß.

Es kommt also auf die genauen Abläufe an - die können wir hier nicht klären weshalb Du einfach nur abwarten kannst.



Kommentar von TheKrader ,

Dort steht ja "wenn auf ihr gewartet werden müsste" und der Verkehr stockte ja nicht sondern war fließend, aber langsam fließend. 

aber ich warte einfach mal... vielleicht wurde auch der lange Müllwagen neben mir geblitzt oder noch ein Auto war dahinter... Da es zweispurig ist kann ich nicht genau sagen, wer geblitzt wurde. Das komische ist ja, dass es zwei mal geblitzt hat als ich schon mitten auf der Kreuzung stand. Der erste blitz sollte ja auslösen, wenn man die Haltelinie überfährt, oder nicht?

Kommentar von Crack ,

Dort steht ja "wenn auf ihr gewartet werden müsste" und der Verkehr stockte ja nicht sondern war fließend, aber langsam fließend.

In der Frage schreibst Du aber:

gemächlich über die Haltelinie der Ampel, da es noch grün war. Erst, als ich mit der ersten Achse die Linie überfuhr sprang sie auf gelb. Die Kreuzung war recht voll, daher konnten wir nur mit 10 Km/h weiterfahren.

Das ist aber auch überhaupt nicht der Punkt ob die Kreuzung voll oder leer war - entscheidend ist wann genau Du in den Schutzbereich der Ampel eingefahren bist.

Der erste Blitz löst aus wenn Du die Induktionsschleife überfährst.
Wo die genau ist kannst Du nur vor Ort sehen, vielleicht hilft Dir das weiter wenn Du nochmals dort hin fährst und in Gedanken die Sache rekonstruierst.
Natürlich kann auch der Müllwagen oder ein nachfolgendes Fahrzeug die Rotlichtüberwachung ausgelöst haben.

Kommentar von TheKrader ,

Danke trotzdem :D ich werde einfach mal Zuhause hocken und hoffen, dass ich keinen Brief bekomme. 

https://www.google.de/maps/@52.0163367,8.5225126,3a,75y,85.15h,71.06t/data=!3m6!1e1!3m4!1s0LmXgsxG3t1axaG3OjX_vA!2e0!7i13312!8i6656 


hier mal ein Bild der Kreuzung. Der Blitzer steht nun bei dem 2. Vorfahrtsschild. Die 1. Induktionsschleife meine ich war noch vor dem Fahrradweg. Meine Position ungefähr war aber auch wie die de  rechten roten Autos, als es geblitzt hat. 


Also hat der Blitzer warscheinlich gar nicht mich geblitzt *-* freu

Antwort
von Nevermind1992, 31

erstens bedeutet gelb nicht dass du noch schnell rüber fahren darfst, sondern dass du, wenn möglich, anhalten musst. 

zweitens sind Kreuzungen im Falle eines Staus frei zu halten, damit die Kreuzung nicht blockiert wird. Ich weiß daran hält sich keine Sau aber es ist halt so

so viel zu dem was du als Autofahrer falsch gemacht hast.

Was du noch tun kannst: Wenn der Bußgeldbescheid kommt, schildere denen dein Problem, dass es so aussah als kämst du noch über die Kreuzung und dann halt nicht, dass du nicht über die rote Ampel gefahren bist sondern schon in der Kreuzung standest und der Verkehr nicht mehr weiter ging.

Kommentar von TheKrader ,

ich bin ja nicht mal über rot gefahren. Meines Wissens nach steckt der Induktionsstreifen (nennt man doch so, oder?) in der Haltelinie und ein Stück dahinter.... aber ich war bei beiden schon lange weg wo es wirklich rot war. Ich bin ja bei grün drüber gefahren und erst dann wurde sie gelb. Habe ich halt nur so im Augenwinkel gesehen... dann darf ich ja wohl noch über die Kreuzung fahren? Oder soll ich dann anhalten und die Strecke zurückfahren :D

Kommentar von Nevermind1992 ,

wenn du siehst dass du es nicht mehr über die Kreuzung schaffst darfst du nicht einfach in die Kreuzung einfahren. Das macht ja überhaupt keinen Sinn wenn der Gegenverkehr dann fahren darfst und du gleichzeitig auch noch fahren dürftest.

ich würde, wenn der Bußgeldbescheid kommt, einfach schreiben dass du schon in der Kreuzung warst und nicht erst über die Ampel gefahren bist

Antwort
von DerBube01, 40

Nein darfst du nicht!

Kreuzungen sind bei Stau , oder langsam fahrenden verkehr frei zu halten.

Das heißt wenn es sich Staut und die Ampel grün ist, hast du trotzdem an der Haltelinie bei der Ampel zu halten und zu warten bis die Kreuzung wieder frei ist.

Antwort
von NSchuder, 27

"Gelb" bedeutet dass Du vor der Ampel auf das nächste Lichtzeichen warten musst und nicht dass Du langsam weiter fahren darfst.

Der Blitzer macht immer zwei Bilder. Das erste Bild belegt dass Du bei Gelb oder Rot über die Linie gefahren bist. Das zweite Bild zeigt dann ob Du weiter gefahren bist oder angehalten hast.

Wenn es wirklich erst gelb war, dann wird man Dir auch keine Rotlichtmissachtung vorwerfen. Warte einfach mal den Bescheid ab.

Kommentar von TheKrader ,

nein... Gelb heißt ich soll anhalten, wenn ich anhalten kann. Da ich aber schon mit der ersten Achse drüber war und ich das gelbe Licht nur im Augenwinkel gesehen habe hätte ich auch nicht mehr halten können... denn dann stünde ich Mitten auf der Kreuzung was auch nicht Sinn der Sache ist :D

Kommentar von NSchuder ,

Das siehst Du leider falsch.

Wenn sich der Verkehr staut und für Dich nicht klar ist, ob Du die Kreuzung auch noch verlassen kannst, darfst Du gar nicht erst in die Kreuzung einfahren - selbst bei grün nicht.

Und gelb bedeutet eindeutig, dass Du vor der Linie auf das nächste Lichtzeichen warten musst.

Kommentar von DerBube01 ,

Was hast du denn für einen Bremsweg bei 10Km/h ??

Kommentar von TheKrader ,

die Kreuzung beginnt doch schon hinter der Linie... und wenn mehr als die hälfte des Fahrzeuges schon drüber ragt würde ich ja schon die anderen behindern.

Antwort
von Gamerman23, 13

Das habe ich auch letztens beobachtet. Auf der Kreuzung waren viele Autos und ich habe angehalten weil die Ampel schon lange auf grün war und sonst mitten auf der Kreuzung zum stehen gekommen wäre. Der neben mir ist noch weiter gefahren und stand dann auch mitten auf der Kreuzung. Nach 5 Sekunden oder bisschen länger hat der Blitzer dann ausgelöst.

Ist ja auch total gerechtfertigt, wenn die Kreuzung schon verstopft ist und die Ampel ist schon länger drin muss man eben an der Haltelinie warten. Und da du geschrieben hast du konntest im Augenwinkel sehen das sie auf Gelb umgesprungen ist bist du es ja selber schuld. Zumal die Kreuzung ja so voll war das du eh nur mit 10 kmh weiter fahren konntest. Das bedeutet doch das du einfach noch weiter gefahren bist, obwohl du wusstest die Ampel springt um.  

Kommentar von TheKrader ,

obwohl es fließender Verkehr war? hätte ich angehalten, dann würde ich auf der Kreuzung festsetzen... hinter mir ein dicker bus, der ebenfalls am rollen war. Wenn ich dann mit einer lockeren Geschwindigkeit (ob es jetzt 10 war weiß ich nicht genau... könnten auch 25 sein auf jeden Fall nicht die vollen 50) bremsen würde ruckartig hätte ich den Bus im Heck gehabt

Kommentar von Gamerman23 ,

Ja ich weiß was du meinst. Aber im Falle des Busses wäre er es allein Schuld gewesen wenn er dir drauf gefahren wäre, weil er dann nicht genug abstand gehalten hätte. Gegen den Bescheid kommst du niemals an, weil es geht ja um 90€ für die Stadt. Ich habe mich auch schon unzählige male gegen ein Bußgeldbescheid beschwert aber ich bin mit nix durchgekommen.

Kommentar von TheKrader ,

Wenn denn überhaupt etwas ankommt. Wie lang kann den so etwas dauern?

Bis jetzt weiß ja niemand, wer wirklich geblitzt wurde :D das könnte jemand neben mir sein, oder hinter dem neben mir oder ich sein ..... einfach mal abwarten. Trotzdem Danke

Kommentar von Gamerman23 ,

Also ich habe schon mal 2 Monate auf sowas gewartet bis es kam :D Wenn du Glück hast ist er nur auf eine Fahrspur ausgerichtet oder halt auf beide. Aufjedenfall viel Glück

Kommentar von TheKrader ,

Also bisher kam noch nix an :D ich denke mal, dass ich sooooo laaangsam mal entspannen könnte ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten