Frage von Gym80951996, 217

Geblitzt mit ca. 90 in 70er Zone, schlimm?

Hallo, bin noch in der Probezeit und wurde heute geblitzt. Passiert jetzt was schlimmes? Kann jemand anders die Schuld auf sich nehmen?

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Auto & Verkehr, 151

Du hast die 90km/h im Moment des "Blitzens" vom Tacho abgelesen?

Dann solltest Du Dir keine Sorgen machen.
Erfahrungsgemäß liegt man dann irgendwo zwischen 16 und 20.
Probleme gibt es erst dann wenn man Dir nach Toleranzabzug einen Verstoß von 21km/h oder mehr vorwerfen kann.

Wenn es aber doch eine  Punkt geben sollte dann ist es so gut wie ausgeschlossen das Deine Mutter oder ein Anderer das für Dich übernehmen kann.

Antwort
von chris8328, 109

Also du darfst 21KMH zu schnell sein ohne eine Punkt zu bekommen.
Ein punkt in der Probezeit bedeutet Nachschulung in der Fahrschule.

Antwort
von Hancook2102, 138

Solange du keinen Punkt hat geht es.

Kommentar von Gym80951996 ,

Hab noch keinen

Kommentar von Hancook2102 ,

Sollte kein thema sein. Ist das auto auf dich angemeldet?

Antwort
von Monsieurdekay, 96

das ist noch grenzwertig. Du hast ja auch noch eine Toleranz... aber es könnte ganz knapp werden

Kommentar von Gym80951996 ,

Das Auto gehört meiner Mutter hilft das?

Antwort
von DerTroll, 130

Die Schuld kann nicht jemand anderes auf sich nehmen. Wenn du gefahren bist, mußt du auch dafür einstehen.

Aber du mußt dafür nur ein Verwarngeld (30 oder 35 Euro) zahlen. Das hat keine weiteren Folgen oder Konsequenzen, auch nicht auf die Probezeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community