Frage von playeralex1, 92

Geblitzt mit 125 bei 100 kmh erlaubter Geschwindigkeit auf der Autobhan in der Probezeit?

n Abend liebe leute,

ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Nun heute morgen wurde ich geblitzt. Tatverlauf: Ich sitz auf der Autobahn hinter nem LKW der mir die ganze Zeit Wasser auf die Windschutzscheibe wirbelt. Es hat geregnet. War mir irgendwann zu nervig, habe überholt vor ihm eingeschert und dann kam das rote Licht. Ich wusste direkt f*** ich wurde geblitzt. Nun bin ich ja in der Probezeit und mache mir sehr grosse sorgen. Nachdem ich geblitzt wurde, hab ich auf die MFA geschaut. 122 kmh waren es glaube ich. Mit verzögerung sagen wir mal war ich bei 125 während dem Blitzen bei erlaubten 100. Inklusive 21 kmh und mehr droht mir das Aufbauseminar. Nun frage ich mich ja es gibt sowas wie Toleranz und tachoabweichung gibt, ob ich nochmal mit einem blauen Auge davon komme....

Ich hoffe ihr könnt mir helfen bin sehr am nachdenken deshalb. Fahre übrigens einen Golf 6 der auch auf mich zugelassen ist und bin 18 Jahre alt und 1 Jahr in dr Probezeit.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 88

21-25 km/h  70,- EUR, 1 Punkt 

Toleranz, vom gemessenen Wert abgezogen: meist 3 km/h bei weniger als 100 km/h, darüber 3%.
Im Normalfall zeigt der Tachometer des Autos mehr an als die tatsächliche Geschwindigkeit.

Achtung, ein Fahrverbot wird auch verhängt, wenn innerhalb eines Jahres
2 Geschwindigkeitsüberschreitungen von mehr als 25 km/h festgestellt wurden !
Ist außerdem beim dritten Geschwindigkeits-Eintrag in Flensburg möglich. 
Probezeitverlängerung auf insgesamt 4 Jahre? ja  1. A-VERSTOSS 

Aufbauseminar für Fahranfänger?ja

. Ein A-Verstoß in der Probezeit ist beispielsweise 

Geschwindigkeitsüberschreitung in der Probezeit ab 21 km/h 

Antwort
von affenzaehnchen, 92

Also lt. Bußgeldkatalog in der Probezeit wenn du max. 25 kmh zu schnell warst:

70€ Bußgeld

1 Punkt

Verlängerung der Probezeit um 2 weitere Jahre

Aufbauseminar

Keine Gewährleistung. ;)

Kommentar von playeralex1 ,

ja das weiss ich ja auch schon nur wie verhält es sich eben mit der richtigen gesdchwindigkeit mitwie viel ich endgültig darstehe

Kommentar von affenzaehnchen ,

Sorry, verstehe die Frage nicht. 3% Toleranz werden abgezogen und dann kommt es darauf an, wie schnell du tatsächlich warst. Der erste Blick auf den Tacho nach dem Blitzen ist ja eher nicht so aussagekräftig.

Kommentar von playeralex1 ,

ja genau 3% wären ind dem fall 4 kmh. Jedoch zeigt der tacho 100 bei 96 gefahrenen kmh an und bei 149 bsp 160 ikmh am tacho an. Man sagt ja der Tacho geht 5% vorraus. somit fährt man immer langsamer als auf dem Tacho angegebne ist. Das ist ja auch gesetzlich vorgegebnen. Ich hoffe du verstehst es jetzt

Kommentar von affenzaehnchen ,

Ja, verstehe schon wie du meinst. Ich erinnere mich allerdings nur noch daran, dass die Abweichung nach oben max. 10% plus 4 kmh betragen darf. Dass 5% gesetzlich vorgegeben sind, ist an mir vorbei gegangen. Wenn dem tatsächlich so ist und dein Tacho 5% voraus geht, hast du ja max. 30 Euronen Bußgeld drin.

Kommentar von playeralex1 ,

Ja nur ich bin mir eben nic ht sicher wie das ganz genau geregelt ist. ich hoffe dass ich glück habe und das bussgeldbescheid bald kommt

Kommentar von affenzaehnchen ,

Ja, ich drücke dir die Daumen :) 

Kommentar von nurromanus ,

 Dass 5% gesetzlich vorgegeben sind, ist an mir vorbei gegangen

Nein, das ist nicht an Dir vorbei gegangen, es ist schlicht nicht richtig.

http://www.radarfalle.de/recht/hilfe/tacho.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community