Geblitzt Führerschein weg?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bei einer Geschwindigkeitsübertretung bis 20 km/h wird nur ein Verwarngeld fällig (max. 30€).

Erst ab 21 km/h wird ein Bußgeld sowie Punkt(e) im FAER fällig und es liegt ein A-Verstoß vor, der dann zu einer Maßnahme in der Probezeit führt.

(Beim ersten A-Verstoß: Aufbauseminar und Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre)

Wenn es wirklich "nur" 20 km/h laut Tache waren, bleiben davon nach Abzug von Tachovoreilung und Meßtoleranz noch voraussichtlich ca. 10 - 125 km/h übrig, d.h. es wird nur ein Verwarngeld iHv 20€ fällig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist noch in der Probe, dann sollte das gelernte noch im Kopf sein! Das gibt ein Verwarngeld! Wenn das öfter vorkommt, kann u.U. der Lappen in Urlaub gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei 120 abzgl. Toleranz 116 macht 30€ damit bist dabei. Nix Fahrverbot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da dürfte nicht viel passiern, selbst bei 120 geht ja noch bissl was weg und dann kosts bissl was. Aber weg ist der Schein nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es unter 20 waren kostet es 30 Euro mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du hast nur entsprechend geld zu zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung