Frage von Terrilici0us, 54

Geblitzt - Fahranfänger.. was kommt auf mich zu?

Hallo Ihr GF'ler,

ich hab meinen Lappen wohl nicht all zu ernst genommen... 

Januar 2015 wurde ich außerorts mit 12 km/h zu schnell geblitzt. Da musste ich lediglich einen Bußgeldbescheid in Höhe von 20 Euro zahlen.

Mai 2016 wurde ich von einem Motorradpolizisten gefilmt, 34 km/h zu schnell innerorts, hatte außerorts überholt und mich nur abrollen lassen - hätte ich mal lieber auf die Bremse gedrückt.. naja.

Daraufhin kam ein Bußgeldbescheid in Höhe von ca. 200 Euro und 2 Punkten in Flensburg sowie einem Monat Fahrverbot, welches ich schon hinter mich gebracht habe. Auch die Anordnung über ein Aufbauseminar wurde mir zugeteilt.

Das Aufbauseminar findet in 2 Wochen statt, nun weiß ich nicht ob ich überhaupt noch hingehen soll, denn ich wurde schon wieder geblitzt.. und zwar mit 35 km/h zu schnell auf einer Autobahn (zugelassen waren 80).

Da steht als Info "Sanktionen gem. bundeseinheitlichem Tatbestandskatalog (Bußgeldkatalog) und Kosten des Verfahrens" - "120 € Bußgeld und 1 Punkt - kein Fahrverbot"

Nun habe ich folgende Fragen...

  1. Hatte der Blitzer in Höhe von 12 km/h irgendeine Auswirkung auf meine Probezeit?
  2. Sollte ich am Aufbauseminar teilnehmen?
  3. Was passiert mit dem erneuten Blitzer, kann ich mich wieder auf ein Fahrverbot einstellen oder verliere ich meine Fahrerlaubnis komplett?
  4. Muss ich dann wieder ein Aufbauseminar ablegen?
  5. Die Strafe die auf dem letzten Blitzerbescheid stehen, trifft die auf mich zu? 

Danke für eure Hilfe, ich weiß ich bin Selbst Schuld... ich möchte einfach nur Klarheit!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von peterobm, 25
    Die Strafe die auf dem letzten Blitzerbescheid stehen, trifft die auf mich zu? 

    und zwar VOLL, wenn du Pech hast, werten die dir das als Vorsatz; damit verdoppelt sich die Strafe

    Muss ich dann wieder ein Aufbauseminar ablegen?

    zunächst mal nicht

    Was passiert mit dem erneuten Blitzer, kann ich mich wieder auf ein Fahrverbot einstellen oder verliere ich meine Fahrerlaubnis komplett?

    das hat zunächst keine weiteren Auswirkungen; da du das ASF noch vor dir hast.

    Hatte der Blitzer in Höhe von 12 km/h irgendeine Auswirkung auf meine Probezeit?

das ist nur ne OWI und keine weitere Bedeutung

    Sollte ich am Aufbauseminar teilnehmen?

    solltest du, nach Fristverstreichung wird der Führerschein automatisch eingezogen

Antwort
von Zanora, 33

Klar solltest du zu dem Seminar! Was jetzt genau auf Dich zukommt kann ich Dir nicht sagen, waren zuviel hintereinander und ob es da auch irgend ne Regelung gibt wenn man serientäter ist denke ich mal schon.
Aber ich würde mir vielleicht mal überlegen ein Auto mit weniger Leistung zu fahren. Entweder Du kannst das absolut noch nicht einschätzen oder Du gehörst zu denen die einfach zu dusselig sind drauß zu lernen.

Antwort
von Chrisgang, 29

1. Das kann ich dir nur sagen, wenn du mir sagst, wann du deinen Führerschein gemacht hast. (aber die Tatsache, dass ein Aufbauseminar angeordnet wurde lässt darauf schließen, dass deine Probezeit verlängert wurde)

2. Auf jeden Fall solltest du, du läufst sonst Gefahr, dass (sofern du in der Probezeit sein solltest) dein Lappen entzogen wird

3. Mit dem erneuten Blitzer passiert nichts, außer, dass deine Punkte (4 an der Zahl) bestehen bleiben. Alle zwei Jahre, in denen du keine weiteren Punkte sammelst, wird ein Punkt automatisch abgebaut.

4. Nein, das eine Seminar reicht

5. Ja, natürlich treffen die zu.

Kommentar von Crack ,

3. Mit dem erneuten Blitzer passiert nichts, außer, dass deine Punkte (4 an der Zahl) bestehen bleiben. Alle zwei Jahre, in denen du keine weiteren Punkte sammelst, wird ein Punkt automatisch abgebaut.

Inklusive des aktuellen Verstoßes kommt er auf 3 Punkte, nicht auf 4.
Punkte werden 2,5 Jahre nach ihrer Rechtskraft getilgt, egal ob zwischenzeitlich weitere hinzu kamen oder nicht.

Kommentar von Chrisgang ,

ah, oke sehrgut, dann bin ich da wohl falsch. Danke

Antwort
von izzyjapra, 31

Du gehst zum aufbauseminar und bekommst die 120€ strafe + einen punkt ohne fahrverbot. So wie du es geschrieben hast.

Ich hoffe nur sehr für dich, dass du irgendwann einmal daraus lernst

Expertenantwort
von Crack, Community-Experte für Führerschein, 13

Hatte der Blitzer in Höhe von 12 km/h irgendeine Auswirkung auf meine Probezeit?

Nein.

Sollte ich am Aufbauseminar teilnehmen?

Unbedingt!
Sonst wird man Dir die Fahrerlaubnis entziehen.

Was passiert mit dem erneuten Blitzer, kann ich mich wieder auf ein
Fahrverbot einstellen oder verliere ich meine Fahrerlaubnis komplett?

Kein Fahrverbot, keine Entziehung der FE,
aber möglicherweise eine Erhöhung des Bußgeldregelsatzes wegen der anderen 2 Punkte.

Muss ich dann wieder ein Aufbauseminar ablegen?

Nein, das gibt es nur einmalig.

Solange Du das Aufbauseminar noch nicht absolviert hast werden keine neuen Probezeitmaßnahmen ergriffen.

Die Strafe die auf dem letzten Blitzerbescheid stehen, trifft die auf mich zu? 

Wie schon gesagt, wahrscheinlich wird das Bußgeld wegen Voreintragungen erhöht. Punkt bleibt gleich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community