Frage von Tornado1982, 557

Gebläse vom Auto geht nicht. Was kann es sein. (Renault Megane II Kombi BJ 2006)?

Hallo habe einen Renault Megane II, Bj 2006, Kombi. Bei dem funktioniert das Gebläse nicht.

Heizung ist warm. Momentan hat die Kälte angefangen. Meine Frau fährt damit die kleine in die KITA und dann selber zur Arbeit.

Meine Frage was kann es sein?

Selber habe ich den Temperaturregler unten Fahrersitz neben überm Gaspedal schon gewechselt. Der ist es nicht. Habe die zwei grünen elekt. Klemmen geprüft auf der kleinen ist 12 V drauf. Auf der anderen Seite habe ich über eine Batterie 12 V angeschlossen und Zündung angelassen, An den Schaltern rumgedreht usw. geht nicht. Ein Kumpel hat mir gesagt er hat 12 V direkt auf den Motor gegeben und der hat funktioniert. (Glaub Ihm aber net ganz. Er hat dafür das ganze Armaturenbrett weggemacht.

Als es noch teilweise ging kam immer so ein Propellergeräusch. Manchmal gings garnicht manchmal gings. Ab und zu musste man vorne am Armaturenbrett hinschlagen da wo die Schalter fürs Klima Gebläse und Umluft sind.

Ich bin so ratlos was ich austauschen muss.

Bitte um jegliche Antwort, vielleicht hatte da einer schon das gleiche Problem schon durchgemacht. Egal was ihr schreibt, wenn es micht bischen schon weiter bringt hats mir schon geholfen.

Renault selber arbeitet nach Stunden das heist 4-6 Std für Suche und Armaturenbrett sogar. Ohne Ersatzteil...

Bitte um dringende Antwort. Danke jedem im Vorraus

MFG aus Kirchheim unter ´Teck

Antwort
von Citroenrosalie, 487

Also, was ich mir vorstellen könnte ist, dass sich ein Abflussloch der Luftansaugung verstopft hat, jetzt beim Lüfter die Suppe steht und eingefrohren is. Wenn der Lüfter steckt, brennen mit der Zeit die Wicklungen durch. Ich finde die Zeit der Renault Werkstatt gerechtfertigt, wie wohl jeder andere, der ein Armaturenbrett abmontiert hat.
LG aus Österreich :)

Kommentar von Tornado1982 ,

Hmm eigentlich hatten wir bis jetzt noch keine minusgrade. aber mir bleibt nichts anders übrig die Bedienung zu wechseln und danach den gebläsemotor. nicht das irgendwo ein kabel geschmort ist oder Sicherung oder ähnliches

Kommentar von Citroenrosalie ,

am besten mal das Buch "so wurde gemacht" holen! da ist alles schön erläutert.

Kommentar von Citroenrosalie ,

sorry, Buch heißt "so wird's gemacht"

Antwort
von katjesr5, 429

Hallo

bei Renault geht da meistens der Widerstand kaputt. Entweder einfach so oder auch weil der Lüfter nicht mehr oder nur schwer geht. Da ihr den Lüfter ja schon getestet habt und der funktioniert, würde ich als nächstes den Heizwiderstand erneuern.

Kommentar von Tornado1982 ,

Denn habe ich schon gewechselt an dem lag es nicht. das ist doch das kleine kästchen mit alukühler. im lüftungskanal unter dem gebläse und hinterm Radio ungefähr.

Den habe ich von unten gewechselt am Gaspedal drüber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community