Frage von Rosalug, 72

Gebisslos?!?

Hallo Pferdefreunde ! Ich bin momentan echt hin und hergerissen. Ich würde gerne gebisslos reiten da meine Stute das Gebiss nicht so gut annimmt und damit klarkommt . Sobald ich das Gebiss drauf mache ist sie zickig -Grund ist bekannt . Deswegen würde ich gerne Gebisslos reiten! Meine Frage : Welche Gebisslose Zäumung ist für den Anfang am besten?

Antwort
von kaltblueterin, 18

Was ist denn der Grund?

Gebisslos zu reiten ist eine Aufgabe, die nicht jeder sofort beherrscht. Das Pferd muss sich daran gewöhnen ebenso wie du. Guter Unterricht ist auch hier dringend anzuraten.  

Pauschal etwas zu empfehlen ohne zu wissen, was du eigentlich machen willst und wo du hin willst mit dem Pferd ist meiner Meinung nach mehr als unprofessionell. 

Man muss auch dazu sagen, dass alle gebisslosen Zäumungen irgend wo eine Hebelwirkung haben, die wirklich 1:1 auf das Genick, die Laden und/oder aufs Nasenbein gehen. Das setzt eine noch feinere Zügelführung voraus, als mit normaler Wassertrense und dein Pferd muss ebenfalls nur mit den Gewichts u. Schenkelhilfen reitbar sein. 

Auch finde ich, dass richtiges an den Zügel stellen und entsprechendes vorwärts-abwärts reiten u. elastizieren des Pferdes gebisslos nur schwer bis gar nicht machbar ist. 

Gebisslos gibt's bei mir nur, um meinen Sitz zu prüfen sowie die Reaktion meiner Pferde auf die gegebenen Hilfen. Dann am Kappzaum, weil ich nichts anderes habe. 

Ein guter Sattler zB kann dir auch behilflich sein, die passende Zäumung und/oder das richtige Gebiss zu wählen, sofern er Ahnung davon hat. 

Antwort
von sukueh, 18

Auch hier würde ich wieder vorschlagen, dass du dir die Hilfe deines Reitlehrers suchst. Der sollte dich und das Pferd so gut kennen, dass er dir die für euch beide geeignetste Zäumung vorschlagen kann und euch auch bei der Anpassung des Zaums und den ersten Schritten dabei helfen kann.

Alles andere sind ja nur Meinungen und Vorlieben anderer Reiter, die aber vielleicht für euch beide (dein Pferd und dich) gar nicht so gut geeignet wären.

Das Internet kann nie so individuell helfen, wie es der Reitlehrer vor Ort kann. Und das ist in Sachen Pferd sehr wichtig.

Antwort
von LyciaKarma, 25

Vielleicht teilst du uns noch den Grund mit, wenn du ihn weißt. Dann kann man dir auch besser helfen. 

Welche Zäumung am Besten ist, hängt davon ab, was du damit machen willst, wofür du sie brauchst und wie du reitest. 

Antwort
von Rosalug, 41

Ja sie hat Wolfszähne . Nur auch davor schon war sie so zickig . Danke für die Antwort

Kommentar von Baroque ,

Zahnarzttermin machen und ziehen lassen? Normal macht man das vor dem Anreiten.

Antwort
von Davinaxjosef, 24

Ich kann ein Glücksrad nur empfehlen ! Die sind zwar recht teuer, erfüllen ihren Zweck aber super gut.

Kommentar von Baroque ,

Die Einwirkung ist in keiner Weise anders als bei der mechanischen Hackamore, also kann man auch gleich sowas nehmen - gibt's günstiger. Aber diese Einwirkung ist anders als die einer Trense und entsprechend für andere Ziele einzusetzen.

Antwort
von Iloveschnuffi, 39

Ich kann dir zwar keine Zäumung empfehlen. Aber das mit dem zickig werden war bei unsrem Pferd auch so . Dan haben wir den Tierartzt da gehabt der hat den schlimmen Zahn gefunden und schon war er wieder normal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten