Frage von maximilian3003, 41

Gebet zum Menschenrecht Artikel 27 erstellen?

Hallo, ich muss für den Gottesdienst ein Gebet zum Menschenrecht Artikel 27(Freiheit des Kulturlebens) erstellen. Hab auch schon ein bisschen angefangen: "Lieber Gott, heute beten wir für alle Menschen, die nicht in Freiheit leben können". Hätte evtl. jemand eine Idee wie ich das Gebet erweitern kann ?

LG

Antwort
von Ketzer84, 28

.. unsere Gebete gelten jenen, die nicht nach ihrer Facon leben können, deren ausübung ihrer Religion und das Leben ihrer Kultur unterdrückt wird ?! Sowas in der richtung"

Kommentar von maximilian3003 ,

danke, das hilft mir, aber was heisst facon ? :D

Kommentar von aicas771 ,

Facon heißt "Art und Weise".

Antwort
von fricktorel, 3

Nirgendwo in Gottes Wort"  wird von "Menschenrechten" geschrieben.

doch wer demütig ist, wird "groß" sein (Spr.22,4: Kol.3,12).

Antwort
von Schnoofy, 24

Ich weiß nicht vom welchem Art. 27 Du schreibst.

Aber der des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland lautet:

Alle deutschen Kauffahrteischiffe bilden eine einheitliche Handelsflotte

Kommentar von maximilian3003 ,

Artikel 27 (Freiheit des Kulturlebens)

    Jeder hat das Recht, am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen, sich an den Künsten zu erfreuen und am wissenschaftlichen Fortschritt und dessen Errungenschaften teilzuhaben.Jeder hat das Recht auf Schutz der geistigen und materiellen Interessen, die ihm als Urheber von Werken der Wissenschaft, Literatur oder Kunst erwachsen.

den artikel mein ich 

Kommentar von feinerle ,

Der meint nicht das GG, der meint den Art 27 in der Erklärung der Menschenrechte - also ein Gebet für das das Ding, das gegen den langen und erbitterten Widerstand des Christentums allenthalben dennoch propagiert wurde und zudem noch Papst Pius VI sagte:

„Kann man etwas Unsinnigeres ausdenken als eine derartige Gleichheit und Freiheit für alle zu dekretieren.“

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten