Frage von imlovinitx, 82

Gebärmutterhals spritze gefährlich?

Ich möchte wissen ob die Impfung gefährlich ist weil ich mir überlegt habe mich impfen zu lassen weil es meine Mama hatte

Antwort
von sozialtusi, 46

Gebärmutterhalskrebs ist nicht erblich, sondern wird durch Papillomviren ausgelöst, gegen die die Impfung gut wirkt (zumindest gegen die meisten/häufigsten Arten).

Ich würds machen.

Kommentar von imlovinitx ,

Aber ich hab da mal was von Todesfällen, Proteste in Frankreich und so das macht mir ein bisschen Angst

Kommentar von sozialtusi ,

Die Chance, Gebärmutterhalskrebs oder eine Vorstufe (kommt tatsächlich schonmal noch häufiger vor) davon zu bekommen ist wesentlich höher, als Impfschäden davonzutragen. Lies mal richtig: es ist nie nachgewiesen worden, dass irgendwelche Todesfälle in direktem Zusammenhang mit den Impfungen stehen.

Kommentar von imlovinitx ,

Okay danke

Antwort
von Pramidenzelle, 35

Die Impfung "nützt" nur etwas, wenn du deinen ersten Geschlechtverkehr noch nicht hattest - falls das also schon war, lohnt es sich auch nicht mehr, sich impfen zu lassen.
Natürlich kann diese Spritze, wie jedes Mediakament, Nebenwirkungen haben. Aber das wurde vor der Zulassung abgewogen - es ist also wahrscheinlicher, dass du einen Gebärmutterhalskrebs bekommen könntest, wenn du nicht geimpft bist, als das du schlimme Folgen von der Impfung bekommst. Es kann natürlich sein, dass die Einstichstelle ein bisschen rot wird und weh tut, wie das bei Spritzen eben so ist, aber das geht weg und ist auch nicht so schlimm.

Kommentar von imlovinitx ,

Ich hatte schon geschlächtsverkehr bringt mir das jetzt nichts mehr ???

Kommentar von Pramidenzelle ,

Die Wahrscheinlichkeit, dass du schon mit Papillomaviren infiziert bist, ist dann sehr, sehr hoch. Ich glaube, dann wird man nicht mehr geimpft, weil es quasi "zu spät" ist, aber du kannst ja trotzdem Mal beim Frauenarzt nachfragen, das kostet nichts :D

Kommentar von imlovinitx ,

Jetzt hab ich echt Panik

Kommentar von Pramidenzelle ,

Panik brauchst du nicht zu haben. Auch ohne die Impfung ist das Risiko für Gebärmutterhalskrebs nicht so wahnsinnig hoch und es gibt ja auch gute Vorsorgeuntersuchungen - regelmäßig zum FA gehen und kontrollieren lassen, wenn Krebs früh gefunden wird, kann man oft noch eine Menge dagegen tun. Und nach Brustkrebs wird bei der Gelegenheit dann auch gleich geschaut.

Natürlich schade, dass deine Eltern sich nicht rechtzeitig für dich darum gekümmert haben, aber das Kind ist schon in den Brunnen gefallen ...
Wie gesagt, am besten Mal mit deinem Frauenarzt darüber reden.

Kommentar von imlovinitx ,

Gilt das auch wen man bis jetzt nur mit der gleichen Person geschlechtsverkehr hatte ?

Kommentar von Puckiducki ,

Geschlechtsverkehr ist Geschlechtsverkehr

Kommentar von Pramidenzelle ,

Ja, das gilt auch wenn man nur mit einer Person GV hatte. Diese Papillomaviren hat einfach fast jeder Mensch, außer die, die geimpft sind und da Jungs/Männer sich nicht impfen lassen können ...

Kommentar von imlovinitx ,

:(

Antwort
von Schneekorn93, 34

Die Chance diese Krankheit zu bekommen und daran zu sterben ist wesentlich höher als durch den Wirkstoff zu sterben. Lass dich Impfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community