Frage von muratkalcaka, 62

Gebe ich für Freunde zu viel Geld aus?

Mein Problem ist es das ich für meine freunde viel geld ausgebe . Die frage ist , sollte man so etwas machen ? Jedes mal wenn sie Pleite sind kommen sie zu mir oder Fragen danach . Oder ich gebe ihnen etwas aus ( hauptsächlich fast nur Essen ) . Ich komme mir nun so vor als würde ich nur deshalb ein freund für die sein , weil ich für sie geld ausgebe ... Obwohl ich nicht reich bin - ja genau , ich verdiene mein geld durch Samstagjobs . Ich kriege kein Taschengeld von meinen Eltern . Ich wohne nicht in einer Villa oder in einem Haus und meine Eltern verdienen gerade das minimalste . Trotzdem fühle ich mich glücklich , jedoch weiß ich halt nicht ob ich damit aufhören sollte anderen menschen ständig etwas auszugeben . Ich mache das auch nur weil sie mir leid tuhen und ich ihnen helfen will . Manchmal auch nur aus Höflichkeit . Was denkt ihr ? Was ist richtig und was ist falsch.

ps: Ich komme Prima mit meinem Zustand aus , auch ohne Geld. Und wenn ich geld benötige schiebe ich das auf die seite wzb. für Nachhilfe oder für Schulsachen

Antwort
von pisriar, 37

Lass dich nicht ausnutzen!

Am besten du nimmst immer nur so viel Geld mit dir mit, wie du brauchst.
So, dass du deinen Freunden erst gar nicht was geben/bieten kannst.

Antwort
von johnice, 24

Du musst lernen nein zu sagen. Sonst wird es immer "Freunde" geben, die dich ausnutzen werden.

Antwort
von Karim19, 33

Das war bei mir genauso.
Der Höhepunkt war jedoch das ne ,,Freundin" von mir mich an einem Samstagabend angerufen hat und mich fragte ob ich ihr 250 Euro für Sie und ihre Freundin ,,leihen" könnte damit die feiern gehen können.
Das hab ich natürlich nicht gemacht !
Jedenfalls hat sie sich bis heute nicht mehr bei mir gemeldet.
Tolle Freunde -.-

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten