Gebärmuttern zwei?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Startest du eine Umfrage oder hast du eine konkrete Frage?

Das Schwangerwerden ist nicht das Problem.

Aber je nach Art der Fehlbildung kommt es gehäuft zu Fehlgeburten und einer geringeren Rate an Termingeburten. Weiterhin werden vermehrt Lageanomalien, eine erhöhte Rate an Wachstumsretadierungen, Totgeburten und gestörten Geburtsverläufen beobachtet.

Schau mal hier:

http://www.babycenter.de/a8472/anomalien-des-uterus-in-der-schwangerschaft

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung