Frage von MMicki, 81

Gebährmutterentfernung und Wiedereingliederung?

Sorry - hab schon 2 x die Frage eingestellt ,aber ging nicht .Also nochmal.

Bei mir wurde vor 7 Wochen die Gebährmutter entfernt ,mit Dammschnitt und vorderer und hinterer Pkastik.    Mir geht's soweit gut,  möchte aber gern die Wiedereingliederung machen .Ich arbeite 4 Tage a 9 Stunden in einer Fabrik ziemlich körberlich anstrengend.   Der Frauenarzt lehnt dies aber ab , es wäre alles i.O      Der Betriebsarzt würde aber dazu raten .   Kann ich darauf bestehen ?   Krankenkasse meint  ,dies ginge nur über den Frauenarzt. 

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Hexe121967, 49

etwas mehr informationen wären schon nicht schlecht. ich war nach meiner total-op 5 tage im krankenhaus, anschliessend 3 wochen zu hause und dann ganz normal wieder arbeiten gegangen. da war nix mit wiedereingliederung. nur heben durfte ich ein halbes jahr lang nicht.

Antwort
von FrauFriedlinde, 45

Nein, bei solchen Operationen gibt es in der Regel keine Wiedereingliederung, da man quasi ja völlig wiederhergestellt ist. Eingliederung gibt es bei großen Orthopädischen Operationen oder psychischen Erkrankungen.

Antwort
von Wonnepoppen, 55

Etwas mehr Informationen bitte!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community