Gebäckrezepte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie wärs mit tapas oder gambas?
Könntest auch lachs gebäcktaschen machen oder schnecken ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaesequalle
22.09.2016, 16:36

Tapas und schnecken kenne ich, aber den Rest musste ich nachgoogeln :) Freu mich die mal auszuprobieren. Danke

0

und ähnliches erstmal ein afrikaniche Chips alternative :

Jamwurzelchips

Diese Chips werden z.b. in Mombasa/Kenia auf der Straße von kleinen Händlern angeboten. Die ,die Chips in zurecht gebogenen Blechstücken über einem kleinen Feuer fritieren.Lecker ,narhaft und sicher, da durch das heiße Öl sämtliche möglichen Gefahren beseitigt werden.

Gebraucht wird: 1 Jamwurzel (Asiashop,Ausländische gemüsehändler oder auf der straße einen Asiaten oder Afrikaner ansprechen wo man Jam bekommt die wissen sowas fast alle) Öl zumFritieren Salz und gewürze nach eigenem geschmack z.b.Curry,Bararat,Garam Massala 

Die Wurzel schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden das geht mit einem Schälmessser ganz gut. 1cm hoch Öl in einer pfanne heiß werden lassen,darin die Jamscheiben goldbraun ausbacken lassen. Kurz abtropfen lassen und auf küchenpapier legen salzen/würzen.Wenn man eine größere Portion macht sollte man sie in einem Glas aufbewaren und zum essen gegebenfalls aufwärmen.

Und eine Leckerei aus Spanien .

Ein Nugat Konfekt mit dem Namen :Turron

250 g Mandeln, ungeschält 250 g Haselnüsse, ungeschält 5 Eiweiß sehr steif geschlagen, 250 g Honig, 250 g Zucker 2 cl Weinbrand 3 lg Backoblaten, 122x202 mm 1 tb Zimtpulver

So wirds gemacht: Mandeln kurz in kochendem Wasser einweichen dann kalt abschrecken und die Haut entfernen. Auf einem Tuch trocknen lassen, und ohne Fett rösten. 

Die Haselnüsse auf einem Blech im vorgeheitzeten Ofen bei 200 °C 10 minuten rösten, bis sich die Schalen ablösen lassen. Dann Abreiben. Die ganzen Nüsse entweder zweimal durch die Mandelmühle drehen oder im Mixer fein mahlen.

Unter den Eischnee heben. Honig und Zucker in einem schweren Topf erwärmen. Eiweißmasse zugeben. Bei mäßiger Hitze 10 min rühren. Dann soford vom Herd nehmen, und den Weinbrand unter rühren die Masse wird dann ca 2,5cm dick auf den Oblaten verstrichen und mit Zimt bestäubt. Auskühlen lassen,dann in ca 1cm Würfel schneiden und in Pralinenförmchen setzen.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaesequalle
22.09.2016, 07:06

vielen Dank für den Aufwand das alles zu schreiben und für die Rezepte. Werde sie auf jeden Fall ausprobieren.

0

Was möchtest Du wissen?