Frage von KuroChaan, 47

Geärgert wegen Phobie?

Guten Abend. Immer, wenn jemand von meinen mehr oder weniger normalen Ängsten/Phobien erfährt (Pilze und spinnen, ich bin M/16), lacht man mich aus und macht Witze darüber..

Antwort
von TheTrueSherlock, 11

Versuche eine Mauer bei dem Thema zu bilden, die dich davor schützt. Die haben keine Ahnung, was es heißt Phobien, Ängste oder schlimmeres zu haben. Es ist einfach nur erbärmlich, sich über so was lustig zu machen.
Eventuell musst du lernen, das es solche Menschen gibt und nicht jedem deine Phobie anvertrauen.

Das eine Phobie das Leben ganz schön einschränken kann, ist dir vielleicht bekannt. Hast du dir schon mal überlegt, dein Problem anzupacken oder machst du vielleicht schon etwas dagegen? Es gibt Hypnosesitzungen gegen Phobien, Konfrontationstraining etc. Letzteres kannst du ein Stück auch selbst machen. Es kommt immer auf die Schwere der Phobie an, eventuell brauchst du eine Bezugsperson, die auf dich aufpasst, wenn du dich in die angstauslösende Situation begibst. Wenn man den Ängsten nur aus den Weg geht, dann werden sie leider schlimmer.

Bei meiner Spinnenphobie versuche ich nicht jedes Mal zu schreien, wenn ich eine sehe. Manchmal gehts nicht und ich hole Hilfe und lasse sie wegmachen. Manchmal geht es besser und ich kann mit einem langen Stab/Besen etc. die Spinne kaputt machen. Durch den Stil des Besen gewinnst du einen Sicherheitsabstand, der dich selbstbewusster gegenüber der Spinne macht. Oder du nimmst den Staubsauger, da hast auch noch mehr Distanz. Wenn es schon besser läuft oder deine Angst gar nicht so schlimm ist, dann nimm ein Glas und ein Stück Papier. Fange das Tierchen damit ein und lass es draußen wieder frei. Belohne dich jedes Mal, wenn du es geschafft hast, bei einer Spinne nicht durchzudrehen ;)

Phobien können aber auch psychische Hintergründe haben. Es gibt in der Psychologie die Annahme, dass man bestimmte angstauslösende Inhalte oder Gefühle verdrängt/nicht wahrhaben kann und deshalb auf andere Objekte/Personen verschiebt, um das Gefühl wenigstens rauslassen zu können. Das ist, denke ich und meine Therapeutin, bei mir der Fall.

Liebe Grüße :)

Antwort
von Leo4thewin, 9

Phobien sind nicht leicht zu überwinden, aber es ist machbar. Und ich kann dir zeigen wie. Funktioniert immer.
1)Schau dir regelmäßig spinnen und pilze an, zuerst nur bilder und dann auch live
2) beobachte sie und hinterfrage deine Angst.
3) Geh immer ein Schritt weiter. Am besten du fasst Spinnen und Pilze an.

Wenn du den 3. Schritt erreicht hast, dann ist deine Phobie praktisch überwunden. Das kostet natürlich einige überwindung, aber die Phobie kann schnel weggehen. Darauf, dass die Menschen dich auslachen, sagt vieles über sie aus, am besten achte gar nicht darauf.

Antwort
von giz123, 24

Ich habe selber eine spinnenphobie und mich würde es nicht jucken, wenn sich jemand darüber lustig macht..

Kommentar von KuroChaan ,

Mir werden spinnen & Pilze aber immer vor die Nase gehalten, im wahrsten Sinne des Wortes

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Das ist mies.. das kann man nicht mehr ignorieren, da hast du Recht. Den Menschen aber genauso entgegenzutreten und ihre Ängste herauszufordern, ist allerdings auch nicht besser.

Bist du in der Schule? Rede mit dem Klassenleiter oder Vertrauenslehrer darüber. Das hat nichts mit Schwäche zu tun, wenn man zu so einem Mittel greift. Es ist dein Recht und die Situation belastet dich so sehr, dass du etwas dagegen unternehmen musst. Ich denke du hast schon mehrmals deinen Mitmenschen gesagt, dass sie das unterlassen sollen. Es bleibt dir keine andere Wahl, nun härtere Maßnahmen einzuleiten. Viel Erfolg :)

Kommentar von giz123 ,

Finde heraus was für Phobien diese menschen haben und mach das selbe, das ist ja mal unter aller sau. Oder versuch nicht zu zeigen, dass du angst davor hast, weil wenn du dies zeigst, machen die das erst recht.

Antwort
von Akka2323, 26

Dann rede nicht darüber. Ich habe schon seit Jahren keine Spinne mehr gesehen.

Kommentar von KuroChaan ,

Wo lebst du denn?:o

Kommentar von Akka2323 ,

Ganz normal in einem Haus bei Frankfurt. Vielleicht musst Du öfter putzen?

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Mein Freund wohnt da und in dem Mietshaus sind zig Spinnen bereits im Eingang.. das ist ein Kellereingang und durch die Umgebung mit vielen Wiesen, sind da so viele Spinnen.. wird richtig geil, wenn ich mit Spinnenphobie dort hinzieh..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community