Frage von user763 10.06.2010

GDSK Sendung aus China vom Zoll beschlagnahmt? Was nun?

  • Hilfreichste Antwort von alex3r4 10.06.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Da du nicht dafür verantwortlich bist, werden die Schals höchstwahrscheinlich beschlagnahmt und vernichtet werden. Weiter hast du in meinen Augen nichts zu befürchten. Falls doch, kannst du bei einem Vorwurf immer noch einen Anwalt einschalten.

  • Antwort von aptem 10.06.2010

    Da ist allerdings eine Dreistigkeit vom Zoll nur weil die Sendung aus China kommt anzunehmen, dass das eine Fälschung ist. Manche Leute haben wahrscheinlich noch nichts davon gehört, dass es in China auch Louis Vuitton gibt. Dein einziger Fehler war sich nicht genau zu erkundigen was drin ist und den Wert mit 20 Euro anzugeben. Wenn das aber echte Louis Vuitton's sind, dann hättest Du noch Märchensteuer zahlen müssen auf den Preis. Wenn's Fakes sind, dann gleich mit Anwalt kontern und Du kommst davon. Für die Zukunft, wenn Du irgendwas aus nicht-EU Land kriegst musst Du genau wissen was drin ist, sonst kann's teuer werden.

  • Antwort von Bobsie 10.06.2010

    ich würde erst einmal abwarten. Wie es aussieht, geht es hier um das Urheberrecht des Produktherstellers. Wenn der Zoll eine Anzeige gegen Dich machen sollte, was ich nicht glaube, kannst Du immer noch einen Anwalt bemühen. Das Geschenk wirst Du aber nicht wiedersehen.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!