Frage von MiniaturFormat,

Gattung und Genre in der Literatur

Also, Ich war eigentlich bisher der Meinung, dass das selbe ist, aber ich muss nun ein Referat darüber halten und nach dem Suchen nach Informationen bin ich nun nicht mehr ganz so sicher.

Kann mir vielleicht jemand helfen? Ich bin total verwirrt @_@

Danke

Antwort von MissMaas,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

die gattung definiert eher die (ausdrucks)form, das genre eher die thematik.

gattungen in der literatur wären zb: epik, lyrik, dramatik

genres wären zb: krimi, western, abernteuer, liebesgschichte, etc.

das ist aber nur eine sehr grobe definition, je nach auslegung, schule, theorie überschneiden sich beide !

Kommentar von MiniaturFormat,

ah, ok, das macht das ganze ein wenig klarer

Antwort von stellaris,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

um die Verwirrung noch zu steigern :-)... gibt es auch den Begriff der TEXTSORTE. Damit ist ganz wertneutral beides gemeint und zwar auch für Nichtfiktionales, für Sachbücher etc. Also die Textsorte Kurzgeschichte, Essay, Werbespruch, Beipackzettel, Roman etc.

Zudem erklärt es mein Vorredner gut: Gattung ist allgemeiner (bis hin zur Großgattung Epik, Drama, Lyrik), ist zudem der "ältere", altmodischere Begriff. Genre ist mehr thematisch verstanden....

Antwort von bricharl,

es ist dasselbe. Genre wird allerdings weiter ausholend gebraucht - Genre heißt dann, in welchem Milieu sich die TextHandlung abspielt - Liebes-, Arzt-, Historien-Roman etc. Da würde man nicht Gattung sagen. Textgattung wäre Prosa und Lyrik und das dann weiter aufgefächert, Kurzprosa weiter aufgefächert in Gattungen (Kurzgeschichte, Anekdote etc) und so weiter

Antwort von Vanessa2762009,

Eigentlich ist das doch das selbe...

villeicht sind Genre ja sowas wie: Fantasie, Romantik (also beschreiben das Buch)

und Gattung ne Unterart ( Kinderbuch, Jugendbuch, Romane....)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten