Frage von philo777, 43

Gaswaffe mit Pfeffer ODER Pfefferspray?

Welche Option wirkt härter oder ist effizienter in der Selbstverteidigung

-Wirkung
-Distanz
-Allgemein

Antwort
von Mondmayer, 12

Zunächst einmal muss klar gestellt werden,dass Pfefferspray nicht für den Einsatz gegen Menschen bestimmt ist und deshalb das Tragen in der Absicht zur Verteidigung gegen Menschen verboten ist und strabar ist.

In einer Notwehr Situation darfst du es dann trotzdem gegen Menschen einsätzen.

Ich würde das Spray der Schreckschusswaffe vorziehen, denn du solltest die Außenwirkung immer bedenken. Du wirst von 2 Personen angegriffen und feuerst einige Schüsse ab, dann schaut jemand aus dem Fenster und sieht dich mit einer Waffe, wonach diese Person die Polizei ruft.

Es rücken 5 Einsatzfahrzeuge an und du wirst festgenommen, woran du anschließend denen irgendwie vermitteln musst, dann du dich nur verteidigt hast.

Antwort
von DerBananenbaum, 17

Insgesamt wird soetwas Reizgas genannt aber es kommt auf die hersteller an. Wenn du ein zuverlässiges Reizgas willst kannst du auf amazon nach einem von WALTHER suchen.... da gibt es aber unterschiede. Der balistische Strahl geht bis 4m und sprüht wie ein gartenschlauch.

http://www.amazon.de/Pfefferspray-ProSecure-balistischer-Strahl-Walther/dp/B0024...

der konische Strahl geht bis 3m und sprüht wie ein Deo

http://www.amazon.de/Walther-ProSecur-Pocket-Pfefferspray-16ml/dp/B004QVHPZ2/ref...

Antwort
von Hannibu, 16

Eine Farbsprühdose
Klingt eigentlich total blöd, aber das wurde mir von der Polizei empfohlen. Der Effekt ist der gleiche, wie bei Pfefferspray, aber der Täter (bzw. seine Kleidung) sind dann noch länger gekennzeichnet. Also auch im Nachhinein für die Polizei leichter zu finden.

Grundsätzlich finde ich jedoch, dass es noch besser wäre, wenn die Straßen sicherer werden. Und in Deutschland ist es im Allgemeinen schon sehr sicher. Es sollte keine Männer geben, die Frauen belästigen (und anders herum natürlich auch nicht). Man sollte Opfer dazu bringen, sich nicht zu 'verstecken' (so wie viele es leider tun), sondern zur Polizei zu gehen. Man könnte so deutlich mehr Täter stellen und die Taten würden von alleine abnehmen. Es darf bei solchen Sachen einfach keine Dunkelziffer geben.

Aber bevor du jetzt Nachts andere ansprühst, die nur zufällig hinter dir gehen. Wähle auf deinem Smartphone 110 vor und halte dein Handy so, dass jmd. Hinter dir es lesen kann, potenzielle Täter sehen das und es schreckt sie ab. Nimm eine Taschenlampe mit, denn im Schutz der Dunkelheit trauen sich viele mehr, als bei Licht. Oder bleib einfach mal stehen und warte ab, bis die Person an dir vorbei gelaufen ist.

Kommentar von Galgenvogel1993 ,

Es gibt bereits Pfefferspray, das Angreifer markiert (Fox Mean Green z.B.) und das Zeug ist stärker als jede Sprühfarbe und hat auch bessere Reichweite. Wenn unsere Cops zu sowas raten.....

Und das Problem ist: Auch wenn es Verbrechen nicht geben SOLLTE, ist es so, dass es Verbrechen gibt. Und die Polizei kann dir nie, nicht im sichersten Land der Welt, rechtzeitig helfen, wenn es dich trifft. Denn die kommt immer erst dann, wenn der Angriff vorbei ist. Selbstverteidigung macht dann den Unterschied darin aus, in welchem Zustand du nach dem Angriff bist.

Kommentar von Mondmayer ,

>>Und die Polizei kann dir nie, nicht im sichersten Land der Welt, rechtzeitig helfen, wenn es dich trifft<<

Stimmt nicht. Zu fasching wurden ich und ein Freund rechtzeitig vor einem Rudel, dass uns attackiert hatte von der Polizei gerettet.

Kommentar von Hannibu ,

Wie gesagt, mir wurde von der Polizei zu Farbe geraten. Das es solche Sprays gibt wusste ich nicht. Ja klar, deswegen rate ich ja auch zu einem solchen Mittel. Es geht bei dem Vorwählen der Nummer ja auch Hauptsächlich darum den potentiellen Täter abzuschrecken. Diese Haltung die viele jetzt einnehmen hilft leider auch nicht. Ich kenne Männer, die extra die Straßemseite wechseln, wenn sie nachts irgendwo lang gehen, um nicht für einen Vergewaltiger gehalten zu werden. Pfefferspray wird so häufig missbraucht und ohne jeden Grund auf Leute gesprüht. Deswegen rate ich eben auch zu anderen Dingen

Antwort
von FloTheBrain, 10

Pfefferspray, Wirkstoff OC, ist am besten und auch rechtlich unkompliziert.

Bei Notwehr ist der Einsatz gegen Menschen erlaubt.

Antwort
von OST171TX, 19

eine Gaswaffe ist natürlich optisch erstmal schon eine große Abschreckung. Bitte beachte aber dass das Führen einer Schreckschusswaffe ausserhalb deines eigenen befriedeten Besitzes verboten ist. Es gibt auch gute Pfeffersprays die an reichweite eine Gaswaffe sogar noch übertreffen. Ich würde daher zu einem Pfefferspray raten.

Antwort
von xsmipers, 14

Meinst du mit gaswaffe mit Pfeffer das die Polizisten besitzen ? (Also trängas)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten