Frage von Asyaxd, 131

Gastritis. Wann ins krankenhaus?

Hallo. Ich habe im moment gastritis. Das ist eine magenschleimhautentzündung. Es inicht so dass es erst seit kurzem ist. Das ganze hat vor etwa 2 wochen angefangen und ich war seit dem auch nicht mehr in der schule. Am anfang war es nur ein virus infekt und mir wirde iberogast verschrieben. Es half nicht und ich entschied mich noch einmal zum arzt zu gehen. Da wurde mir gesagt ich hätte eine magenschleimhautentzündung und ich habe tabletten bekommen. 20mg Pantoprazol. Nehme ich auch schon seit ein paar tagen ein. Am anfang hat es geholfen. Ich hatte keine magenschmerzen oder so, sondern hauptsächlich übelkeit. Die verschwand auch am anfang, aber gestern habe ich fast nichts essen können weil ich einfach nichts runterbekommen habe. Mein hals hat dicht gemacht... Heute morgen hatte ich noch das selbe gefühl, habe mich allerdings dazu gezwungen was zu essen.. und das aber auch nur wenig. Jetzt im moment geht es, aber ich habe ein unruhiges gefühl im magen und ich will ungern in die schule gehen, wenn meine mutter kein auto hat und mich nicht abholen kann.. das ist von montags bis donnerstags der fall. Meine frage ist.. soll ich ins krankenhaus gehen? Werden die da überhaupt was gegen machen können?

Ich meine grade im moment geht es noch, aber ab und zu kommt noch übelkeit. Was ist wenn ich hingehe und es mir in dem moment gut geht? Es ist alles so komisch.. ich kann nicht länger zu hause bleiben, weil im moment viele tests geschrieben werden..

Ich bedanke mich jetzt schon mal für antworten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kunzinger, 108

Im Spital werden sie dich wahrscheinlich magenspiegeln, um reinzuschauen, obs was schlimmeres wie z.B. ein Magengeschwür ist. Und  eine Blutabnahme/Stuhlprobe obs vielleicht eine Helicobacter pylori Infektion ist.

Hattest du vor deinem vermeintlichen Virusinfekt schon Magenbeschwerden?

Bzw. hast du Antibiotika genommen ?

Virusinfekt im Sinne von Magen-Darmvirus oder derzeit auch Grippevirus?

Kommentar von Asyaxd ,

Nein habe ich nicht. Mir wurde nur ab und an mal ein klein wenig schlecht, mehr aber auch nicht. Ich dachte es wär nichts schlimmes

Kommentar von Kunzinger ,

Naja, 2 Wochen ist etwas lang für einen Magen-Darmvirus, meiner Meinung nach... Du hast mit den Tabletten mehr oder weniger "nur" eine "Ad-hoc" Therapie bekommen, ohne zu wissen, was eigentlich die Ursache ist.

Gut einen Virus kann man schwer nachweisen, aber mal das Procedere mit Blutabnahme - Stuhlprobe und wenn man will die sanftere Methode mittels Magenröntgen und dann Gastroskopie.....

Kommentar von Asyaxd ,

Eine stuhlprobe wurde gemacht, aber die ergebnisse sind noch nicht da. Das größte problem ist einfach die schule. Ich weiß nicht ob ich es mir leisten kann, noch länger zu fehlen. Ich bin eine ziemlich gute schülerin und habe wirklich alles aufmerksam mitverfolgt. Eine freundin hat mir die ganze sachen mitgebracht, aber ich frage mich ob die mir glauben werden wenn ich ins krankenhaus gehe und sage dass ich mich unwohl fühle, aber weder in dem moment magenschmerzen habe oder mir schlecht ist..

Kommentar von Kunzinger ,

du bist ein junges Mädchen, da werden die im Spital kein Risiko eingehen und sie werden dir glauben... Das muss abgeklärt werden. Schule hin oder her - Gesundheit ist wichtiger

Kommentar von Asyaxd ,

Okay, danke für deine antwort:)

Antwort
von Tanzistleben, 84

Hallo,

das ist keine ganz einfache Frage, denn um eine Gastritis auszuheilen, braucht man vor allem Geduld, schonendes Essen (nicht schwer, nicht scharf, nicht zu fett, und selbst darauf achten, was du gut verträgst und was nicht), möglichst wenig Stress und das Medikament, das du ohnedies schon bekommen hast. 

Natürlich kannst du ins Krankenhaus gehen. Dort wird man wahrscheinlich eine Magenspiegelung (bitte googeln) machen, die noch wahrscheinlicher die Diagnose deines erfahrenen Hausarztes bestätigen wird und dich mit oben genannten Tipps wieder nach Hause schicken. Wie sinnvoll das zum jetzigen Zeitpunkt ist, musst du natürlich selbst entscheiden. 

Was sagt denn deine Mutter dazu? Du schreibst "ab und zu kommt noch Übelkeit". Ehrlich gesagt, wäre das für mich kein Grund mehr, meine Kinder nicht zur Schule zu schicken. Sollte dir tatsächlich übel werden, bist du in der Schule ja nicht allein. Ich würde als Mutter dem Klassenlehrer Bescheid geben und darum bitten, dass sich mein Kind, sollte ihm tatsächlich übel werden, ein wenig hinlegen kann, bis es besser wird. Dann versäumst du vielleicht nur eine halbe Schulstunde und nicht den ganzen Tag. Was meinst du dazu? Könnte das nicht eine Lösung sein?

Ich wünsche dir in jedem Fall gute Besserung und viel Geduld!

Liebe Grüße

Lilly "Tanzistleben"

Kommentar von Asyaxd ,

Übelkeit in der schule ist meist etwas schlimmer als wenn man es zu Hause hat.

Kommentar von Tanzistleben ,

Schon, aber das ist mehr im Kopf, als im Magen! ;-) Ich würde morgen in die Schule gehen, schauen, wie es geht und dann eventuell danach noch einmal, wie "Negreira" vorgeschlagen hat, zum Arzt gehen und die Situation mit ihm zu besprechen. 

Antwort
von Negreira, 86

Du willst doch jetzt nicht ernsthaft heute Abend wegen aushaltbarer Magenbeschwerden ins Krankenhaus gehen oder?

Notaufnahmen sind für LEBENSBEDROHLICHE NOTFÄLLE da, nicht für mulmige Gefühle. Morgen früh hat Dein Hausarzt wieder auf. Zu dem kannst Du nach der Schule gehen, Deine Beschwerden schildern, und Ihr könnt gemeinsam überlegen, welche Untersuchungen gemacht werden müssen.

Magenschleimhautentzündungen verschwinden nicht von heute auf morgen. Wundermittel gibt es nicht, und auch Dein Arzt kann nicht zaubern. Außerdem wirkt eine Diät in Verbindung mit den Tabletten besonders gut. 14 Tage sind für eine akute Magen-Darm-Geschichte zu lang, aber für eine Gastritis nicht.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, muß Blut abgenommen und ggf. eine Magenspiegelung gemacht werden. Die macht man sicher auch nicht heute Nacht im Krankenhaus. 

Kommentar von Asyaxd ,

Es war nicht unbedingt gemeint um diese uhrzeit ins krankenhaus zu fahren, sondern wenn es nicht besser werden sollte. 

Kommentar von Negreira ,

Im Krankenhaus wird auch nur mit Wasser gekocht. Wenn DEIN ARZT eine Einweisung ins KH für notwendig erachtet, wird er Dich mit Sicherheit dorthin überweisen.

Kommentar von Asyaxd ,

Tut mir leid. Ich bin erst 14 und kann halt noch nicht so gut abschätzen wann es nötig ist ins krankenhaus zu gehen oder nicht, aber mit übelkeit in die schule zu gehen, ist für mich persönlich ziemlich schlimm. Andere empfinden das vielleicht anders, aber ich kann nichts dafür.. Es ist halt so.

Antwort
von SamsHolyWorld, 66

Hallo,

Wurde denn schon ein Ultraschall von deinem Bauch gemacht? Bevor du ins Krankenhaus gehst, würde ich lieber einen Termin bei einem Gastroenterologen machen. Wenn du ins Krankenhaus gehst, dann auch nicht in die Notaufnahme, denn ein Notfall bist du definitiv nicht, sondern lass dir einen Termin geben.

In die Schule kannst du generell aber trotzdem gehen. Wenn es dir schlecht geht, dann kannst du dich ja mal hinlegen, aber wegen ein bisschen Übelkeit wochenlang zu Hause bleiben ist nicht nötig.

Generell sollst du deinen Magen schonen. Eine Gastritis vergeht nicht so schnell sondern braucht Zeit zum abheilen. Du solltest aufjedenfall Kaffe, Alkohol und Nikotin vermeiden. Am besten Kamillentee trinken, kleine Portionen essen und diese gut durchkauen. Du kannst dir Leinsamen holen, diese legen sich wie ein Schutzfilm auf deinen Magen. Keine Süßigkeiten essen, nichts scharfes, und kein blähendes Gemüse. Gut sind solche Sachen wie Kartoffeln ( gedünstet) , Haferbrei, fettarmer Joghurt und Käse.

Liebe Grüße 

Antwort
von Vadfingel, 57

Hi, du solltest definitiv ins Krankenhaus gehen, wenn du das schon 2 Wochen hast, da kann es durchaus sein, dass du etwas hast, das eine intensivere Behandlung erfordert (was nicht heißt, dass du was schlimmes hast) und du zudem beim Arzt nichts verschrieben bekommen hast, das deinem Magen hilft, sondern nur Hemmstoffe, durch die du keine Symptome mehr haben solltest.

Im Krankenhaus sind die auch besser ausgestattet und können leichter herausfinden, was dir fehlt, was auch dazu beiträgt, dass du schneller wieder in die Schule kannst.

An deiner Stelle würde ich morgen ins Krankenhaus gehen.
Gute Besserung!

Antwort
von GOBOTV, 57

Ja natürlich gest du ins Krankenhaus und ja die sind dazu verpflichtet dir zu helfen sonst machen die sich strafbar wegen unterlassener Hilfeleistung

Kommentar von Asyaxd ,

Werden sie mich aufgrund dieser sachen da behalten?

Kommentar von GOBOTV ,

Kein Plan kann sein aber die werden dir höchst wahrscheinlich ein Medikament geben. Bin kein Arzt bin nur bei der Jugendfeuerwehr

Kommentar von Asyaxd ,

Okay, trotzdem danke für deine antwort:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community