Frage von Huggy 08.03.2009

Gastgeschenk für Gastfamilie in Amerika?

  • Antwort von jotde01 08.03.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    denk dran, dass du keine Lebensmittel durch den US-Zoll bekommst.

  • Antwort von matnav 09.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mozartkugel sind meisten ein Hit bei Amis. Sachertorte würde ich eher abraten, die Amis finden die Torte zu trocken. Magnet. Souvenirs , wie Flaschenöffner mit Wiener Attraktionen, haben einen längeren Erinnerungswert. Bücher über Österreichischer oder Wiener Kultur, Architektur sind auch gute Mitbringsel. Kleines Swarovskigeschenk ist das beste, jedoch wirst du es nicht unter 50 Euro finden.

  • Antwort von mottenmaus 08.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Mozartkugeln für die Mutter, eine gute Flasche Wein für den Vater und für den Jungen - da weiß ich auch nichts!

  • Antwort von Praline 08.03.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Zoll beachten - das ist es! Eine DVD von Falco oder von der Ersten Allgemeinen Verunsicherung oder was ganz anderes: Mozart!

  • Antwort von luetzelmatt 19.03.2009

    Du müsstest angeben, welches Land in Nord- oder Südamerika du meinst.

  • Antwort von Nordfriesin 09.03.2009

    Meine Gastfamilie war damals TOTAL begeistert von Nutella! Ich habe ein RIESENGLAS mitgenommen und das wurde auf Saltine-Crackers geschmiert und von der ganzen Familie verschlungen!!!! Weiß nicht ob es mitlerweile Nutella dort zu kaufen gibt??? Vor 10 Jahren gab es das dort nicht! Ansonsten GUTE SCHOKOLADE!!! Lindt!!! Kann man nix mit falsch machen!

  • Antwort von Urbanessa 08.03.2009

    Sachertorte finde ich als Mitbringsel-Idee super, Mozartkugeln nicht so. Die meisten Amerikaner, die ich kenne, mögen kein Marzipan.

    Was meiner Erfahrung nach sehr gut ankommt, sind Bildbände über die eigene Heimat - so etwas gibt es auch in deutschen bzw österreichen Buchhandlungen zweisprachig oder ganz auf Englisch. Ebenfalls gut: Milka-Schoki, Katjes-Weingummis (Lakritze eher nicht so), deutsche Kaffee- und Teeprodukte, Brotbackmischungen, Kuckucksuhren, Erzgebirgs-Schnitzereien, Erdnussflips (!!), Lebkuchen, Prinzenrolle, Vanillekipferl, Baumkuchen (!) (bei Aldi gibt's diese superleckeren Baumkuchenspitzen, die kommen super an), Lachgummis von Nimm 2, Nougat-Produkte, Gelee-Bananen bzw. Gelee-Ananas.

    Ich würde wohl einen schönen Bildband suchen und dann eine kleine "Fresskiste" mit Keksen, Süßigkeiten und Kuchen packen.

    Verzichten würde ich dabei auf Lindt und Haribo - die Sachen gibt's hier inzwischen an jeder Ecke, das ist nichts Besonderes mehr. Und seit es in den USA auch ALDI gibt, ist selbst die Rahmmandelschoki von Aldi nichts besonderes mehr (zum Leidwesen meiner Taille... ;-) )-

  • Antwort von mecanoqueen 08.03.2009

    Deutsche Süßigkeiten sind dort wahrscheinlich bekannter als Sachertorte. Sorry.

    Ich persönlich würde die Torte nehmen (lecker), die Amis würden diese aber nicht zu schätzen wissen. JinJu hat recht, Hari.bo Gummibärchen und Milka/Lindt, da morden die Amis für ;)

    Lässt sich auch leicht verstecken.

  • Antwort von Flora1994 08.03.2009

    mmmh. ja was typisches für di mutter vllt. "a guuads kernöl" oder halt was was es bei den amiss nicht gibt ..

  • Antwort von JinJu 08.03.2009

    ich weiß, dass meine gastfamilie in amerika total auf harribo stand !!!!! und deutsche lindt schokolade... ;)

  • Antwort von Koforidua89 08.03.2009

    Nehm doch Sachen aus der Gegend mit, die da hergestellt werden (Schokolade, Getränke etc.) oder eben diese typischen Souvernirs...da stehen die Amis oft drauf.

  • Antwort von Agnes10 08.03.2009

    Kauf doch etwas Typisches für dein Land. Keine Ahnung was es so bei euch gibt.....

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!