Frage von AlphaGamer2, 13

GastgeberUnterstützung?

Hallo liebe Leute.

Ich werde die nächsten 3 Wochen in einem muslimischen Land sein und mit meinem Gastgeber und seinen beiden Kindern viel unterwegs sein und erleben. Ich weiß allerdings dass die Familie nicht viel Geld hat und würde sie gerne finanziell Unterstützen, weil vermutlich auch viel zu Hause gekocht wird. Wie kann ich das Anbieten ohne den Gastgeber zu beleidigen, was ja in dieser Kultur schon ein heikles Thema ist? Der Gastgeber hat allerdings 15 Jahre in Deutschland gelebt und kennt demzufolge beide Kulturen gut.

Antwort
von Yankors, 1

Du hast recht, Muslime sind in dieser Frage besonders heikel.Du koenntest allerdings, am Besten gleich nach der ersten Woche,nachdem Du die Verhaeltnisse etwas kennengelernt hast, folgendes machen   Den Leuten erklaeren Du moechtest mit Ihnen zusammen zu Hause, ein schoenes Essen arrangieren und bittest sie Dir dabei zu helfen.Kein deutsches oder italienisches Essen, dann denken Sie moeglicherweise,das ihr Essen Dir bisher nicht zugesagt hat.Dazu sagst Du, das Du diesmal den Einkauf uebernehmen moechtest, da Du ganz begierig darauf bist, die einheimischen Maerkte kennenzulernen usw.Etwas aehnliches kann man dann von Zeit zu Zeit wiederholen.Ein Picknick in der Wueste, eine Bootstour mit Essen etc.Das sind natuerlich nur Ideen,ob es dort wo Du dann bist moeeglich ist kannst nur Du entscheiden.War frueher mal oefters in Syrien und habe dies so gehandhabt, obwohl es sehr schwierig war die Widerstaende aufzubrechen.

Tareq A.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community