Frage von TitanLine, 99

Gasteltern können schwer verstehen?

Hallo Liebe Community, ich habe in ein paar Monaten mein Auslandsjahr in den USA und habe irgendwie eine sorge.. Was ist wenn ich nicht so gut mit ihnen Kommuniezieren kann? Weil Englisch ja wirklich ihre tägliche Sprache ist und ich mich mit ihnen nur "Broken" unterhalten kann. Hattet ihr die sorge auch (An die die ein ALJ schon gemacht haben) PS:Ich bin sehr gut in Englisch meine Organisationen sagt auch das mein Englisch gut ist hab aber trodzdem diese sorge... Danke im vorraus :) LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von losalinos, 48

Am Anfang haben sicher alle diese Sorge. Die ersten Wochen wird etwas schwierig sein mit Verstehen und allem. Aber deine Gastfamilie weiss ja drüber bescheid und hat sicher Verständnis dafür. Du musst dich einleben und irgendwann wirst du sogar auf englisch denken. ;) Und wenn deine Agentur gesagt hat, dass dein Englisch gut ist, musst dir sicher keine Sorgen machen.

Viel Spass in Amerika !! 

Antwort
von experience56, 57

Wenn dein Englisch gut ist, sollte es da keine großen Probleme geben, auch wenn das amerikanische Englisch etwas anders ist. Vor allem wirst du aber merken, dass du dort in zwei Wochen ganz automatisch mehr lernst, als in der Schule in einem halben Jahr. Du wirst dich also immer besser mit ihnen verstehen.

Antwort
von Wuestenamazone, 37

Ich bin sicher die machen das nicht zum ersten Mal und können etwas Deutsch. Andererseits lernst du es so am schnellsten. Das wird keine Sorge

Kommentar von sarakoh ,

Die sollen nicht deutsch sprechen, er soll englisch sprechen! :-D

Kommentar von Wuestenamazone ,

Lies meine Antwort und diesmal genauer.

Antwort
von Energiefan03, 31

Denen geht es nicht viel besser, denn  jeder Austauschschüler ist anders, kann mehr oder weniger Englisch, ist mehr oder weniger Selbständig.

Ich habe mit meinen damaligen Gasteltern in den USA nach Jahrzehnten noch Kontakt und wir besuchen uns gegenseitig. Die sprechen heute noch kein Deutsch.

Ich habe aber sehr gut Englisch dabei gelernt.

Du wirst ein Erlebnis haben, dass dein gesamtes Leben beeinflussen wird. (Im positiven Sinne!)

Antwort
von tapri, 47

das ist doch ganz alleine deine Aufgabe, vorher so gut englisch zu lernen wie nur möglich, denn deine Gasteltern werden kein Wort deutsch sprechen und müssen das auch nicht.  Mir hat es damals geholfen indem ich sehr viele Filme im original angesehen habe. so habe ich ein Gefühl für die Sprache bekommen und Wörter die ich nicht kannte immer wieder nach gesehen

Antwort
von Zaccubus, 46

wenn dir die leute sagen das dein englisch gut ist mach dir keinen kopf. die werden dich problemlos verstehen. :D

außerdem weiß deine gastfamilie ja das du kein muttersprachler bist. wird alles gut werden und viel spaß in den usa!

Antwort
von sarakoh, 28

Das wird nicht passieren :-)

Die ersten Tage wird es vielleicht schwierig sein, aber du wirst da rein kommen. Du kannst gar nicht anders. Alle um dich herum sprechen dort englisch. 

Mach nur nicht den Fehler und freunde dich mit anderen Deutschen Austauschlern an. Weil um deutsch zu sprechen hättest du nicht rüberfliegen müssen. 

Viel Spaß!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community