1 Antwort

Die SchM14M, polnische Bezeichnung wäre richtiger OM14, ist die im Gebiet des Warschauer Vertrag am meisten verwendete Maske. Sie wurde über einen extrem langen Zeitraum, ab 1960, verwendet. Daher kann niemand mit Sicherheit sagen ob dort nicht doch Asbest verbaut wurde.

Wenn man die Masken für das nimmt für das sie verkauft werden, nämlich für die Vitrine, ist das aber unproblematisch.

Wer eine Atemschutzmaske benutzten will kauft sich ein aktuelles Modell, das nach den Herstellervorschriften gewartet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xdanix77
06.05.2016, 18:01

Dazu kommt noch, dass ASMC gerne mal falsche Filter dazugibt (z.B. M65 mit GP-5-Filter) oder komplett andere Masken, wenn man den Kundenbildern glauben schenken darf.

3