Frage von 0vecka, 24

Gas (Strom) den Anbeiter wechseln?

Ich kaufe Gas von SWM. Im Internet hab ich gesehen, zum Beispiel im www.check24.de, das ich teoretisch 600EURo pro Jahr bei einem anderen Anbieter sparen könnte. Meine Frau will davon gar nicht hören, da sie angst hat es gibt einen Hacken und am Ende wird es noch teueren werden.

Hat sie Recht? Kann man mit einem neuen Anbieter Geld sparen, oder nicht?

Antwort
von andie61, 23

Man kann sehr viel Geld sparen,es gibt aber einiges zu beachten,Vorsicht bei Anbietern wo man im Voraus eine bestimmte Menge an Kwh kaufen muss,wird weniger verbraucht gibt es nichts zurück,wird mehr verbraucht ist jede mehr verbrauchte Kwh extrem teuer,da bis 90 cent je Kwh.Geht der Anbieter pleite ist das gezahlte Geld weg,und die gekauften Kwh auch.Bei Bonuszahlungen wird dieser erst angerechnet wenn man mindestens 12 Monate bei dem Anbieter bleibt,viele heben kurz davor den Kwh oder Grundpreis kräftig an,da ein ganz schlimmer Kandidat Yello Strom,wechselt man dann gibt es den Bonus nicht,und im Jahrespreis der Vergleichsportale sind die Bonuszahlungen schon abgezogen beim Jahrespreis,fällt dieses weg ist der Tarif nicht mehr so gänstig.Auch wichtig ist eine kurze Kündigungsfrist.Kurz zusammengefasst,keine Paketkäufe,keine Vorauszahlungen sondern nur monatliche Abschlagzahlungen,beim Bonus genau ansehen wann der gewährt wird,und kurze Kündigungsfristen,dann bist Du auf der sicheren Seite

Antwort
von eSave, Business, 5

Hallo Ovecka,

man kann sehr viel sparen das ist richtig. Das Problem an Vergleichslisten wird lediglich nur der Preis fürs erste Jahr angezeigt. Oft steigen danach aber die Preise und die Boni fallen weg und der effektive Preis steigt natürlich wieder.

Genau das ist auch der Grund weshalb wir wir eSave ins leben gerufen haben. Wir übernehmen den Wechselprozess dauerhaft und sorgen dafür das genau diese Ersparnis auch dauerhaft Eintritt

Viele Grüße,

Dein eSave.de Team

Antwort
von hsbgefragt, 6

Hallo 0vecka,

es ist schon so, dass sich durch einen Wechsel oft etwas sparen lässt. Man muss nur bedenken, dass dabei einige Punkte zu beachten sind. Welche aber nicht zwingend gegen das Wechseln sprechen!

Ich füge hier zwei Links zu frühren Beiträgen meiner an. Schau doch gerne noch mal drüber:

https://www.gutefrage.net/frage/preisvergleichde-fuer-strom---personen-im-hausha...

https://www.gutefrage.net/frage/jaehrlicher-stromanbieterwechsel-ueber-vergleich...

Falls noch Fragen auf kommen, sprich mich gerne an.

Viel Erfolg und alles Gute!

hsb

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten