Frage von Treko, 145

Gas geben ohne das das Auto losfährt?

Hi Leute,

mich hat das schon immer interessiert, wie das eigentlich so ist, wenn man im Stand mit dem Auto Gas gibt?! sowas kriegt man ja öfters zu sehen, damit man zeigen kann, wie "cool" jmd. ist... (oder das Auto) Ich hab gehört, dass man das Auto einfach in den Leerlauf stellen muss, um das machen zu können, sonst würde ja das Auto losfahren oder der Motor würde abwürgen. Oder muss man auch auf die Kupplung treten, um das durchführen zu können? Die Frage dient nur rein aus Interesse!

Antwort
von Branko1000, 104

Du musst in den Gang herausnehmen, dann kannst du aufs Gas treten oder wenn du einen Gang drin hast, dann musst du die Kupplung treten und Gas geben.

Antwort
von Othetaler, 82

Cool ist das nicht, nur albern.

Um Gas zu geben ohne loszufahren oder den Wagen abzuwürgen, musst du den Leerlauf einlegen. Bei Schaltgetriebe reicht es auch aus, die Kupplung zu treten,

Antwort
von Chichiri, 102

Geht beides. Du kannst in den Leerlauf schalten oder auch einfach die Kupplung durchdrücken

Antwort
von checkpointarea, 44

Ich kann Dir versichern: "Cool" ist das keineswegs, sondern nur dämlich, damit erntet man üblicherweise von den Passanten nur ein Kopfschütteln. Weil das auch die Hersteller mitbekommen haben, gibt es bei vielen neueren Fahrzeugen einen Überdrehschutz im Leerlauf, man kann dann nur noch z.B. bis 3000 U/min. drehen. Die Kupplung muss man hierbei nur dann drücken, wenn ein Gang eingelegt ist, ansonsten nicht. Bei einem Fahrzeug mit Automatikgetriebe stellt man den Hebel auf "N", sonst = Burnout.

Antwort
von XLeseratteX, 84

Im Stand tritt man die Kupplung und macht den ersten Gang rein. Beispiel an einer Ampel:

Den ersten Gang lässt man drin und den linken Fuß auf die Kupplung. Mit dem rechten kann man dann das Gaspedal treten. Sofern man nicht auf einer Schräge steht und rollt, wenn man die Bremse los lässt.

Antwort
von h3nnnn3, 59

stells dir so vor:

am motor ist ein zahnrad und das getriebe besteht auch aus zahnrädern. jeder gang hat sein eigenes zahnrad. die sind dann mit dem antrieb also den rädern verbunden.

wenn du gas gibst, dreht der motor das motor-zahnrad. wenn du einen gang eingelegt hast, wird die kraft auf den antrieb umgelegt und das auto fährt los. hast du keinen gang eingelegt, wird auch keine kraft übertragen. der motor treibt also NUR sein eigenes zahnrad an.

die kupplung macht nun folgendes: selbst bei eingelegtem gang trennt sie motor-zahnrad und getriebe-zahnrad. es kann ebenfalls keine kraft übertragen werden.

Antwort
von mannuuuuuuuuuuu, 36

Handbremse ziehen ,Lehrlauf rein und Gas geben

Antwort
von holgerholger, 40

Beim Automatikwagen musst Du auf Neutral schalten, beim Schaltgetriebe entweder den leerlauf einlegen oder die Kupplung treten. Und: "Cool" bist Du damit nicht, eher armselig.

Antwort
von Satori1234, 54

entweder kupplung treten oder keinen gang einlegen, geht beides

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten