Frage von derlieberkerl, 30

Gartenlaube ohne 16A Sicherungsautomat nur Fi was tun?

Hallo Liebe Mitglieder,

unsere Gartenlaube wurde so laut der Ansage des Vereinschef auf dem neusten Stand gebracht > durch den Örtlichen Vereinselektriker. Dies kann ich aber nicht Bestätigen, was neu gemacht geworden ist: Kabel mehr wurde nicht erneuert, es ist noch der Alte Fi drin wo die Prüftaste defekt ist und ich nicht Garantieren kann das der Fi seine Volle Funktion besitzt.

Es ist einfach nur der Fi mit Schmelzsicherung (63 A) und der DDR Zähler drin. Was ich vergessen habe: Ich komme vom Fach also daher weis ich selber das diese Anlage kein Bestandsschutz besitzt. Und suche einfach nur ein Rat ob diese Anlage überhaupt im Betrieb seien darf. Und wie viel ungefähr der Umbau bzw. Prüfen kosten würde?

Mfg

Antwort
von Peppie85, 18

nun, es muss doch noch weitere schutzorgane geben. ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass die ganze Laube in 16 mm² verddrahtet ist...

ich sag mal ein reihenverteiler mit einem 4poligen 30 mA FI, einigen Sicherungen B13 (16 würde ich bei 1,5 mm² nicht nehemen) Sammelschiene etc. kostet je nach dem samt gehäuse an Material ca. 130 € machen solltest du ja selbst können, wenn du vom fach bist...

was das in betrieb sein lassen betrifft. teste doch mal mit dem duspol gegen erde ob du den FI ausgelöst bekommst. wenn ja, kann mans notfalls erst mal lassen. wenn nein solltest du auf jeden fall erneuern.

lg, Anna

Kommentar von derlieberkerl ,

Hi, nein es gibt wirklich nur der Fi und ne Hausanschluss Sicherung mehr gibt es wirklich nicht > Stand aus der DDR

Kommentar von derlieberkerl ,

ich kann ja mal paar Fotos zu kommen lassen wenn ich wieder Zeit habe.

Antwort
von catweasel66, 25

65 A  sicherung ??  gibt es doch gar nicht !

Kommentar von derlieberkerl ,

danke habs übersehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten