Frage von IvetKatherine, 31

Gartenkreuzspinne in der Wohnung?

Hey zusammen, ich habe heute gesehen, dass ich eine Gartenkreuzspinne in meinem Wohnzimmer hatte und wollte sie einsaugen. Da sie extrem flink ist und anscheinend auch super springt, ist es mir zunächst nicht gelungen. Erst nach mehreren Versuchen, dachte ich, ich hätte es geschafft, sie einzusaugen, doch als ich vorhin aus dem Badezimmer kam, lief sie mir plötzlich entgegen. Ich habe, was für euch wahrscheinlich nichts neues ist, panische Angst vor Spinnen, ob klein, groß , dick oder dünn, solange sie nicht in einem Käfig sitzen, kann ich sie nicht sehen oder ertragen und dabei ist es mir auch egal, ob sie mir etwas tun kann oder nicht. Ich traue mich jetzt , so doof das klingt, meinen Platz nicht zu verlassen und habe das Gefühl, als könne Sie irgendwie auf mir oder um mich sein. Habt ihr eine Ahnung, wie ich sie loswerde? Denn zum töten oder einfangen ist sie zu flink und ich zu panisch ..

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße

Antwort
von MrGreen86, 9

Eine Gartenkreuzspinne ist nicht flink und schnell... Das klingt eher nach einer Rindenspringspinne. Diese sind zwar total neugierig, aber auch harmlos.

Ansonsten könnte es noch eine Winkelspinne sein, aber ich kann mich nicht erinnern, diese mal springen gesehen zu haben. :D

Antwort
von silberwind58, 21

Dann bleibt nur noch Insektenspray,alles im Bodenbereich einsprühen,am besten an den Fussleisten entlang,jedes Zimmer,abwarten! Ich halte zwar nichts davon und trag die Tiere raus,hab aber ziemlich dicke,schwarze Spinnen hier,die trag ich natürlich auch nicht mehr,die springen . Hab keine Angst,empfinde nur furchtbaren Ekel,wenn ich eine sehe.

Antwort
von Cupcake107, 17

Kammerjäger xD
Oder frag doch deine Nachbarn, vielleicht sind die mutiger.

Antwort
von josef050153, 12

Betrachte sie doch als biologischen Fliegenfänger, der sich selbst reproduziert und schon sieht die Sache anderes aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community