Frage von LordChristopher, 44

Garnier Hautklar 3in1 wie oft?

Hallo Leute, ich habe mit vielen Pickeln und fettiger Haut zu kämpfen und wollte mir Garnier Hautklar 3in1 zulegen. Wie oft wendet man dies an, weil es ja waschcreme, peeling und Maske zugleich ist und welche Anwendung ist am besten? Oder habt ihr noch andere Produkte die ihr mir empfehlen könntet? Achja ich bin männlich und 15 Jahre alt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shanari88, 26

naja die Antwort mit der Packungsbeilage fand ich jetz net hilfreich. -.-°
Den hätte man sich auch sparen können, weil damit is auch keinem geholfen.

ALSO:
ich bin schon was länger aus der Zeit raus (28) und weiß ziemlich gut wie das war mit 15. Meine Erfahung hat (leider) gezeigt, dass sowas wie "Anti Pickel" (Garnier, Clearasil usw...) nichts bringen. Wenn man mal bedenkt worans liegt, bzw ausgelöst wird, ist es kaum verwunderlich, warum solche Dinge nicht helfen.

Ich kann dir nur herzlich den Gang zum Hautarzt empfehlen (ja hab ich auch gemacht und auch niemandem erzählt ;-) ) und mal einen Blick auf Ernährung und Reinigungsverhalten zu werfen. Nicht alles ist immer Hormonell bedingt (in deinem Alter nurn mal leider zu 80-90%) und auch wenns nicht hiflreich klingt: Es geht vorbei ;-)
Fettiges Essen und unregelmäßges Waschen sowie das Berühren im Gesicht nach Berührung von öffentlichen Gegenständen (Türklinken in der Schule zb) sind alles Dinge, die die Haut nicht braucht.

Dann kommt auch der Stressfaktor hinzu:
Arbeit/Klausurvorbereitungen, Tests, doofe Lehrer und Mitschüler, der Schwarm bei dem man weiche Knie bekommt, Familie usw usw, sind alles DInge die uns beeinflussen, auch die Haut. Hast du vlt auch Allergien (zb Pollen, Tierhaar usw?)

Mal von der hormonellen Sicht ausgenommen gibt es viele Faktoren, aber gerade Ausgeglichenheit wirkt nicht nur positiv auf deine Haut sondern auch auf deinen Charakter und sowiederum auf andere ;)

Also mal Zusammenfassend:
Schau was du isst und wie dein Leben mom aussieht und ob du dir wirklich pure Chemie auf dein Größtes Organ klatschen willst (da gehts leider nur um Profit...). Trau dich und geh zum Hautarzt, die wollen dir wirklich helfen und es gibt vieles was dir helfen kann, (gerade natürliche Produkte) diese Zeit entspannter zu überbrücken ;)

Mir hat damals Teebaumöl sehr geholfen!

Hoff ich konnt dir etwas damit helfen!
LG
Shanari

Antwort
von NonaNano, 23

Geh zum Hautarzt und lass dich untersuchen der wird dir dann eine Creme geben die dir hilft, denn der weiß was du brauchst.

Hat bei mir damals super funktioniert
Meine Creme damals hieß irgendwie Duac glaub ich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten