Frage von rebeccajuwel, 33

Garnelen im selbsterhaltenen Aquarium?

Ich wünsche mir zu meinem Geburtstag ein Ökosystem mit garnelen was sich bis zu 5 Jahren selbst versorgt. Ich wollte mal Fragen ob das wirklich funktionieren kann. (vielleicht jemand der es selber zu Hause hat) Danke ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SenfHD, 28

Ich habe so eins jetzt zwar nicht, aber ich gehe stark davon aus dass das funktionieren kann... Allerdings setze ich daran grosse Zweifel aus... DENN warum willst du denn so ein Ding besitzen? Die ersten Tage/Wochen ist es vllt. cool aber dann verstaubt es in irgend einer Ecke weil es einfach viel zu lw geworden ist...Warum wünschst du dir denn nicht ein Aq mit Grundaustattung und züchtest Triopse/Garnelen/Fische was auch immer um das du dich halt JEDEN Tag kümmern musst... Is halt meiner Meinung nach interessanter als so ein Ding ;D P.S. Bei einem Aquarium kann man auch etliche Sachen beliebig verändern... 

Antwort
von leseratten1, 31

Die Tiere im Aquarium zu beobachten ist einfach toll. Garnelen sind sehr interessante Tiere. Ich kann deinen Wunsch verstehen, ich habe selber Aquarien mit Garnelen und es wird nicht langweilig.

Bitte wünsche dir keine von diesen Mini-Ökosystemen.
In ihnen sind Rote Hawaiigarnelen (Halocaridina rubra), die bis zu 20 Jahre alt werden. Wenn du dich jetzt fragst, warum diese System nur max. 5 Jahre halten: die Tiere verhungern jämmerlich.

Die meisten anderen Zwerggarnelen werden bis zu 2 Jahre alt, vermehren sich im Aquarium und sind in vielen Farben erhältlich. Sie können schon in kleinen Cubes mit 30 Liter erfolgreich gehalten werden. Ein Komplett-Set von z.B. AquaEl kostet auch nicht sehr viel Geld.

Kommentar von rebeccajuwel ,

Danke aber ich darf leider kein richtiges Aquarium weil meine Eltern es nicht erlauben...Sie denken ich werde mich nicht darum kümmern und die Arbeit bleibt an ihnen....

Kommentar von leseratten1 ,

Ja, ein Aquarium ist Arbeit, macht aber auch sehr viel Spaß.
Wenn du wirklich ein Aquarium bzw Garnelen willst, dann ist es jetzt deine Aufgabe, deine Eltern mit Fakten (!) zu überzeugen.

Mach einen Aquarien-Pflege-Plan.
Sprich: du nimmst deine üblichen Verpflichtungen (Schule, Hausaufgaben, Sport, Freunde, usw) und überlegst dir genau, wann du Wasserwechsel machst und trägst das auch ein. Für ein kleines Becken ist 1-2 Mal die Woche und dann 50-80 % Teilwasserwechsel angesagt. Am Anfang dauert das länger, aber wenn du den Dreh raus hast, ist das in ca 45 Minuten erledigt.

Garnelen sind pflegeleicht. Meist startet man nach den 4-6 Wochen Einfahren mit 10 Stück. Die brauchen nur 2x in der Woche Futter.

Wenn du Tiere haben willst, ist es an dir Verantwortung zu übernehmen. Informiere dich, was die Tiere brauchen.

Recherchiere Preise und lege deinen Eltern einen Plan vor, was du brauchst, was es ca kostet und wie du das von deinem Taschengeld bezahlen willst.

Hier sind 2 informative Links:

http://www.garnelen-aquarium.com/garnelenaquarium/becken.html

http://www.garnelenforum.de/board/wiki/leitfaden-fur-anfanger/

Expertenantwort
von Grobbeldopp, Community-Experte für Aquarium, 28

Kauf dir ein richtiges Aquarium, das ist viel interessanter und kostet nicht so viel, wenn du darin nur Garnelen wie red fire und vielleicht Schnecken hälst. Sogar 12 Liter reichen schon, also 30*20*20 cm3. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community