Frage von Leddi7, 63

Gardinenstange von der Decke in der Mietwohnung runtergefallen. Zahlt die Hausrat- oder Haftpflichtversicherung die Reparatur?

Hallo alle zusammen,

als ich versucht habe die Gardinen in meiner Mietwohnung aufzuhängen, ist die Gardinenstange von der Decke runtergefallen. Der Vermieter sagt, ich soll sie selber wieder befestigen, da das meine Schuld ist - er behauptet die Gardinen waren zu schwer. Ich weiß es nicht, wie das möglich ist, aber na gut.

Ich habe sowohl eine Hausrat und eine Haftpflichtversicherung. Werden Sie die Reparaturkosten übernehmen? Danke und VG. Leddi

Antwort
von NochWasFrei, 39

Hausrat nicht, weil "herunterfallen" keine versicherte Gefahr ist.

In der Annahme, dass die Gardinenstangen dir selber gehören, zahlt auch die Haftpflicht nicht, weil kein Dritter geschädigt ist.

Was ist denn aber auch schon für ein großer Schaden entstanden? Bau die Dinger halt wieder an und gut ist. Wenn du das nicht selber kannst, wirst du doch irgendeinen Bekannten haben der das macht, wenn du ihn mal zum Kaffeetrinken einlädst.

Antwort
von Apolon, 22

 Gardinenstange von der Decke in der Mietwohnung runtergefallen.

Gibt es in diesem Haushalt keine fähigen Hände, die eine Gardinenstange wieder an der Decke anbringen können?

Ansonsten, vielleicht einen Nachbarn, Freund oder Familienangehöriger fragen. Irgend jemand wirst du doch sicherlich haben, der dir helfen kann.

Oder wird hier erwartet, dass der betreuende Versicherungsvermittler vorbeikommt und die Gardinenstange an der Decke befestigt?

Antwort
von Leddi7, 32

O.K. Danke. Ich frage bei beiden am Montag. Ich finde nur blöd, man hat die Versicherungen und wenn was passiert greifen sie nicht zu. Die Haftpflichtversicherung sollte eigentlich greifen, da das eine Mietwohnung ist. Aber vielleicht habt ihr Recht, ich muss für die Reparatur letztendlich selber bezahlen. VG. 

Antwort
von FLInvest, 20

Versicherungen sind dafür da zu leisten wenn ein Schaden entsteht. Nun sollte hier aber abgewogen werden, ob es die Höhe des Schadens rechtferigt hierfür Deckung zu verlangen. Denn der Schaden der hier entstanden ist wird sich irgendwo im Bereich von max. 50€ bewegen. Gerade bei solchen "Bagatelschäden" ist es ratsam das aus eigener Tasche zu bezahlen, bzw wie die Vorredner shcon angesprochen haben, die Stangen selber wieder anzubringen. Mit etwas handwerklichem Geschick sollte das doch machbar sein. Denn es gilt immer zu bedenken; Wenn die Versicherungen öfters in Anspruch genommen werden, und die Schadenquote zu hoch ist, werden die Gesellschaften kündigen. Und nach der Kündigung einer Gesellschaft eine neue Versicherung zu bekommen kann sich erfahrungsgemäß als schwierig herausstellen. Bei Fragen gerne melden. ask-me@finanzen-leibenzeder.de

Antwort
von kim294, 44

Wenn in deiner Haftpflichtversicherung Mietsachschäden an der Mietwohnung eingeschlossen sind, sollte diese den Schaden bezahlen, wenn die Gardinenstange vom Vermieter eingebracht wurde.

Antwort
von Wakeup67, 22

Bohrmaschine, Dübel, Schraubenzieher.😱🙄🙄. Seid ihr denn nicht mehr lebensfähig? Für alles muss jemand die Verantwortung übernehmen, ist doch unglaublich. Es ist natürlich dein Job, die Gardinenstange hochzuhängen, wenn du Gardinen willst. Alternativ kannst du auch Pappkarton vor die Fenster stellen 😡

Antwort
von sternenmeer57, 33

Wird sie siherlich nicht. Normalerweise gehören Gardinenstangen nicht zur Ausstattung. Da muß jeder allein aufkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community