Frage von pussydestroyer9, 35

Garantieverwährung bei Media Markt. Wie sieht es Juristisch aus und was würdet ihr machen?

Ich habe mein Smartphone, ein Samsung Galaxy s6, welches ich vor einem Halben Jahr bei Media Markt gekauft hatte, vor 2 Wochen aufgrund eines Fehlers an der Usb-schnittstelle, bei Media Markt reklamiert. Der Verkäufer wies auf den Displayschaden hin, welcher eigenverschuldet ist aber nichts mit dem genannten Fehler zu tun hat. Er behauptete dass die Garantie somit verfallen sei.

Als ich fragte ob das Vertraglich geregelt wäre und ob er mir, falls ja, dies belegen könne, wurde der Verkäufer etwas unfreundlich und fühlte sich, in seiner Position als Verkäufer, mir überlegen. Ich hakte etwas nach und schließlich war er bereit das Smartphone zurück zusenden. Er beendete das Dialog mit der Anmerkung dass er aus Erfahrung wisse, dass die Firma das Handy nicht kostenlos reparieren werde, sondern mir einen Kostenvorschlag machen werde.

Heute nach 2 wochen kam ein Brief zu mir Nach Hause. Wie der Verkäufer schon meinte, schickte Media Markt mir einen Kostenvorschlag von 200 € und erklärten mir noch einmal dass der Displayriss eigenverschuldet sei. Ich rief bei Media Markt an und fragte wie es mit dem eigentlich Fehler ausschaue. Die Frau am Apparat versuchte mir wieder zu erklären dass die Garantie, mit dem Riss des Displays, verfallen sei. Doch auch diese Dame konnte mir kein Beleg für ihre Behauptung nennen und sagte noch ²Wenn's dir nicht passt, dann ruf doch einen Anwalt".

Damit kehren wir zur Grundfrage zurück: Was würdet ihr machen? Hat jemand ähnliche Erahrungen gemacht ?

Antwort
von finalchris231, 15

Die fiese Logik dahinter.. Der Displayschaden deutet auf einen Widerstand von außen hin, warum die Garantie erloschen ist? Sie glauben das durch diesen Schaden vermutlich auch andere entstanden sind..

Mir ist was ähnliches passiert. In der Notebook Tasche meines Vaters löste sich eine Schraube die zwischen Display und Tastatur kam. Es war offensichtlich das der Schaden durch die kleine Schraube verursacht wurde. Hab alles fotografiert und den Support angeschrieben. Man hat mir nicht zugehört, obwohl wir nicht dafür zuständig waren das die Schrauben fest waren hat man uns nicht geglaubt. Musste die Reparatur auch bezahlen.. Die Firmen versuchen wo es nur geht den Kunden abzuzocken. Sicher gibt es auch Betrüger die lügen aber wenn man ein Gerät untersucht sollte man feststellen können wie der Schaden entstanden ist..

Antwort
von Daguett, 21

Der Verkäufer hat Recht,du gehst mit einem kaputten Handy ( Displayschaden) dahin, und denkst wirklich, das Samsung dir auf Garantie den USB-Anschluss repariert? Da<s ist ganz klar ein Folgeschaden für Samsung.

So gehts nicht, du hättest sofort den Displayschaden reparieren lassen sollen.

Antwort
von Vanelle, 12
dass die Garantie, mit dem Riss des Displays, verfallen sei

Womit sie eventuell recht haben könnte ...

Das Gerät weist Spuren "äußerer Gewalteinwirkung", die auch ursächlich für die beschädigte Schnittstelle sein kann.

Den Nachweis zu führen, dass da kein Zusammenhang besteht, dürfte schwer fallen.

Und nicht zuletzt muss das Gerät unter Umständen so weit zerlegt werden, dass man um ein neues Display nicht herumkommt. Was die Beharrlichkeit erklären würde ....

Antwort
von webslap, 25

Das ist so als würde der Autohersteller wegen einer gesprungenen Windschutzscheibe den Motorschaden nicht  reparieren.

Klar hat eigentlich das eine mit dem anderen nichts zu tun.

Innerhalb von 6 Monaten muss Dir der Hersteller beweisen, dass der defekte USB nicht sein verschulden war. Danach musst eigentlich Du diesen beweis antreten, das du den nicht kaputt gemacht hast, 

Es geht also unbedingt darum hast du das Gerät nun weniger als 6 Monate, oder länger?

Kommentar von pussydestroyer9 ,

weniger als seit 6 monaten

Antwort
von Ellisdi, 21

Die USB Schnittstelle ist aufgrund der Gewährleistung und der Garantie zu reparieren und das reparierte Handy kostenfrei zurückzuschicken. Kann der Fehler nicht behoben werden muss das Handy ausgetauscht werden, der Displayschaden hat überhaupt garnichts mit dem USB Mangel zu tun, diesen möchtest du auch garnicht repariert bekommen.

Kommentar von peterobm ,

das kann auch ein Folgeschaden sein, durch Fall. Ob die das Handy öffnen und das Glas bricht raus? das packt keiner an.

Kommentar von pussydestroyer9 ,

Zurückgegeben habe ich es ja bereits. Jedoch möchten die netten Menschen von Media Markt nicht einsehen dass die Garantie noch besteht.

Kommentar von Ellisdi ,

Anwalt beauftragen, wenn du nur wenig Geld verdienst dann einen Rechtsberatungsbeihilfeschein holen und für nur zehn Euro einen Anwalt bekommen.

Kommentar von pussydestroyer9 ,

Werde ich wohl machen müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community